Wenn aus Tierschützern Tierschänderschützer werden

 

Dass sich im Tierschutz einige Gruppen, Organisationen und Vereine nicht "grün" sind ist weithin bekannt. Bei Vereinsmeiern ist das nun einmal so. Wenn die Sängerknaben aus Strümpfelbach das Gesangsbuch des Hintertupfinger Kirchenchors stibitzen mag das für Aussenstehende noch ganz witzig sein, doch im Tierschutz haben diese Reibereien keinen Platz. Oder geht es bei vielen gar nicht um die Tiere?

Ein besonderes erbärmliches Beispiel liefert dazu die Betreiberin der Webseite www.tierleid.org und ihrer Facebookseite "Stoppt den sexuellen Missbrauch von Tieren" Ulla S.

Seit Jahren kämpft sie gemeinsam mit hunderten Aktivisten Seite an Seite gegen den sexuellen Missbrauch von Tieren. Im Internet, auf Demonstrationen in den Straßen. Lautstark und vehemmend. Sogar zur Bundeskanzlerin wurde sie eingeladen und für ihren Einsatz belobigt. Mit vielen anderen Mitstreitern erreichte sie die Novellierung des Tierschutzgesetzes. Selbst auf ihrer Webseite ist zu lesen :

[...] Da ich seit Jahren eine äußerst engagierte Tierschützerin bin und viele Mitstreiter an meiner Seite habe,  möchte ich jetzt die Gelegenheit ergreifen, mich mit dieser Seite in einem größeren Stil auch an eine größere Öffentlichkeit wenden zu können. Es bringt nämlich rein gar nichts, wenn man sich immer wieder nur aufregt über die vielen entsetzlichen Fotos, Videofilme und Berichte von und über perverse Tierquäler, die Tiere nur aus Lust an der Freud' elendig foltern, quälen, verstümmeln, in Brand stecken, sie ertränken oder erhängen, sie bei lebendigem Leib häuten oder zerteilen, sie lebendig in mobile Hochöfen werfen, ihnen verschiedene Körperteile abschneiden oder sich gar sexuell an ihnen vergehen. [...]

Doch jetzt scheint diese Dame wohl von allen guten Geistern verlassen zu sein.

Seit wenigen Tagen klebt auf der Facebookseite der Betreiberin ein Artikel der jedem ernsthaften Tierfreund den Magen umdrehen läßt. Nicht nur, dass man gegen ehemalige Mitstreiter zu Felde zieht und auf die "Enthüllungen" einer lächerlichen Schießbude hochdotierten Redaktion mit Bettelbriefcharacter von Weltformat verweist. Nein, dieser Text stammt von einem Tierschänder, der sich öffentlich dazu bekennt, sich von seinem Rüden Anal besteigen (bedecken) zu lassen, der öffentlich zugibt seinen Rüden Oral zu missbrauchen. Eine Type, die dem engeren Kreis einer Tierschändervereinigung (Zeta-Verein) zugeordnet werden kann.

Glauben Sie nicht? Doch. Wir haben beide Texte gegenüber gestellt. Hier das Ergebnis. Links das Original von der Tierschänderwebseite, rechts der veröffentlichte Text auf der Facebookseite, wie er von Frau Ulla S. 1zu1 übernommen wurde.

Zum Vergrößern bitte auf den Screenshot klicken Zum Vergrößern bitte auf den Screenshot klicken
Original Facebook

Sieht man einmal davon ab, dass der textliche Inhalt äußerst zweifelhaft ist, wir kennen inzwischen bei unseren "Pappenheimern" die Nähe zum dramaturgischen aufbauschen, ist es interessant zu sehen mit welcher Verbissenheit die ehemalige "Tierschützerin" plötzlich Partei für Tierschänder ergreift.

Nicht nur dass kritische Fragen innerhalb kürzester Zeit gelöscht werden oder mit "Bla Bla Bla..." abgetan werden. Die gesamte Tierschänderriege, inklusive ihrer schmierigen Unterstützerhorden, schlägt seit gestern Abend auf diesem Thread auf und Applaudiert der Betreiberin.

Was werden wohl die ehemaligen Mitstreiter denken, wenn sie so etwas lesen? Wie werden sie reagieren? Mit Abscheu? Von der Führungsspitze verraten und verkauft? Vielleicht für eine Handvoll Lesegeld? Wir dürfen gespannt sein wie sich das ganze weiter entwickelt.

Ekelhaft ist es allemal, wenn aus Tierschützern plötzlich Tierschänderschützer werden, um dem vermeintlichen Konkurrenten innerhalb der Tierschutzszene eins auszuwischen und sich dazu mit Tierschändern verbünden. Frei nach dem Motto : "Der Feind eines anderen Tierschützers wird mein Freund".

Vielleicht sollte Frau S. in einen Kirchenchor wechseln. Was den Tierschutz betrifft, hat sie sich mit dieser Aktion eindeutig von ihren ehemaligen Mitstreitern abgewandt und als Tierschützerin disqualifiziert.

Nachtrag 20.10.2013 - 14:00 Uhr : Wie gepflegt diese hoch anständige und von der Bundeskanzlerin belobigte Dame, Frau Ulla S., auf die seit gestern anhaltenden Kritiken reagiert, arglose Leser mehr oder weniger zu Idioten degradiert und zum Weitergehen auffordert kann hier gesehen werden. 

Bravo Frau Saure, Bravo

Wir finden, diese Dame würde als Rotzgöre in einem Teenie-Gospel-Club sicher eine gute Figur machen. Im Tierschutz hat sie auf keinen Fall mehr etwas verloren. Geschweige denn zu suchen. Sie sollte, wenn sie noch einen Funken Charakter hat, ihre Belobigung zurück geben. Wer will schon etwas mit belobigten Tierschänderschützern zu tun haben?

Nachtrag 20.10.2013 - 20:00 Uhr : Inzwischen wurde die Facebookseite geschlossen und gelöscht. Eine kluge Entscheidung.  Bevor die Seite zu einer weiteren Tierschänderplattform verkommt.

 

 

*Wie immer verlinken wir aus Gründen der Webhygiene nicht auf diese Seiten.



Veröffentlicht : 20.10.2013

 

 

Diensthunde im Einsatz

Einbrecher von K9-Vito gestellt

Am Donnerstag, den 30.03.2017, meldete eine Anwohnerin der Polizei telefonisch einen Einbrecher an mehr

Kultur schaffender von Diensthund gestellt

Nach kurzer Flucht konnte am Donnerstagabend in Ludwigsburg ein, aus Afghanistan stammender, mehr

Diensthund stellt Berufsverbrecher

Krefeld : Heute Morgen (24.März 2017) war ein 33-Jähriger in die Räume mehr

Diensthund beisst bei Schlägerei

In der Straße "Breiter Weg" in Freienohl kam es am Sonntagmorgen gegen 03.00 Uhr mehr

K9-Derius vereitelt Flucht über Balkon

Rüsselsheim : Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen Verstoßes gegen das mehr

Einbrecher von Diensthund gestellt

Bereits in der Nacht zu Freitag wurden auf dem Gelände eines Autohauses an der mehr

 

 

Vermischtes aus aller Welt

Tierischer Brandmelder warnte vor Kellerbrand

Hürtgenwald : Einen besonders großen Knochen hat sich wohl ein Hund in der mehr

Schusswaffengebrauch gegen Hund

Heute Nachmittag (23.02.2017) kam es im Rahmen eines Einsatzes im Nürnberger Pegnitzgrund zu mehr

Kleinen Pinscher brutal zerhackt

Noch keinen Schritt weiter sind die Ermittler des Polizeireviers Neckarstadt im Fall eines mehr

 

 

Cops 4 Animals

Hundeschlepper aus Polen gestoppt

Frankfurt/Oder : Bundespolizisten entdeckten Freitagnacht bei der Kontrolle eines Autos 13 mehr

Razzia bei kriminellem Hundehändler

Im September 2016 wurde durch eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz in mehr

Hund und Frauchen aus Lebensgefahr gerettet

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz kam es am 07.12. gegen 15:30 Uhr im Stadthafen Wismar, Höhe mehr

Fachkraft für Tier- und Menschenschlepperei

Sechs Männer aus der moldauischen Republik, die gestern bei Ludwigsdorf in die Bundesrepublik einreisten, mehr

Sieben Welpen aus Kofferraum gerettet

Am frühen Dienstag (20.09.2016) unterbanden Beamte der PI Nürnberg-Mitte in der Innenstadt mehr

Zwei Hundeleben gerettet

Es herrschten 29 Grad Außentemperatur, als ein Streifenwagen am Samstag, 10. September mehr

 

 

Spezialisten auf 4 Pfoten

Hubschraubertraining für K9-Rocky

Diensthundeführerin Christina D. (40 Jahre) hat letzte Woche mit ihrem vierbeinigen Kollegen mehr

Opferschutzhund Peng bei Essener Polizei

Mit Zustimmung des Polizeipräsidenten Frank Richter und des Innenministeriums stellte sich der kleine mehr

Bargeld- und Tabakspürhündin Wanja

Zollhundeführerin Sarina N. von der Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamtes Gießen in mehr

Nachwuchs bei den Diensthunden

Miko, treuer Wegbegleiter des Hundeführers, PHK Frank R., hat eine zusätzliche mehr

Auf der Suche nach den Bear Flag Rebellen

Dass unsere Hunde mit ihrer Nase erstaunliches zu leisten in der Lage sind ist schon seit mehr

Finden Sie das Grab meines Kindes

Screenshot

Wilmington (North-Carolina) : Das waren die Worte einer mehr

Für immer treu

  • Adoptiere einen US-Diensthund... So funktionierts

    Bis zum Jahr 2000 wurden Diensthunde, die für die US-Streitkräfte nicht mehr mehr

    K9-Cairo gestorben

    K9-Cairo war das einzige Mitglied des berühmten Team Six (Navy SEALS) das mit Namen bekannt war. mehr

    Lucy starb als Heldin

    Die 6 Jahre alte Pitbull Hündin warf sich mutig zwischen den Angreifer und ihr Frauchen. Der Täter, mehr

    K9-Crack geht in den verdienten Ruhestand.

    Doch vorher schnappte Polizeihund "Crack" noch einen flüchtenden, mehr

    K9-Diesel im Einsatz gefallen

    Beim Anti-Terror-Einsatz in mehr

K9-News intern

  • Schweizer Edeltierschützerin erringt fulminanten Sieg

    Schweizer Edeltierschützerin erringt fulminanten Sieg über K9-News

    Vor einigen Tagen erhielt ich aus dem mehr

    K9-News gewinnt Verfahren gegen Sandra W.

    Rückblende : Die Betreiberin der Webseite www.kaltnase.de sah sich im vergangenen Jahr 2015 mehr

    Asco ... sein zweites Leben hat begonnen

    Asco lebte bis zum Frühling dieses Jahres in Mannheim unter Bedingungen die kaum als Artgerecht bezeichnet mehr

    Fellow, Koda and Me

    Fellow

    Am 14.11.2015 machte sich mein alter mehr

Giftköder und Fallen

  • Tierköder in Konstanz-Wangen ausgelegt

    Ein Hundebesitzer meldete am Freitagnachmittag, dass sein Hund in dieser Woche bereits zum zweiten Mal mehr

    Vermutlich vergifteter Mettball in Vahrenwald

    Die Polizei Hannover ermittelt wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz, nachdem mehr

    Giftköder im Garten

    Am Montagmorgen erstattete ein 61-jähriger Hundehalter aus Gemen Anzeige bei der Polizei. Er gab an, mehr