Schnappatmung im Lager der Tierschänderschützer?

 

Seit bekannt wurde, dass ein neues Tierschutzgesetz in Kraft treten sollte und auch nach Verabschiedung der Novellierung, verbreiten Tierschänder die Mär vom "einvernehmlichem Sex" mit Hunden, Pferden und anderen Tieren. Allen voran die Tierschänder-Lobbyisten um den dubiosen Verein Zeta. Frei nach dem Motto : "Na Rex, Rosinante oder Babe, Lust auf ein Quickie?". Die Tiere, schon freudig erregt, mit den Hufen scharrend oder der Rute wedelnd, stimmen diesem "sexy Angebot" selbstverständlich freiwillig zu. Was gibt es auch schöneres als von einem nackten, aufrecht laufenden Primaten ordentlich gemenschelt zu werden? Soweit die Propaganda der Tierschänder und ihren Steigbügelhaltern.

Da kämpfen seit Monaten eine Bettelbriefdozentin, ein überaltertes Erotikmodell und eine Kritik unfähige Pseudo-Tierschützerin für diese armen, von Milliarden blutrünstigen Nazis verfolgten "Tierliebhaber", werben um mehr Verständnis für diese geschundene Minderheit und jetzt das :

 

Screenshot

 

Hund geklaut und vergewaltigt? Ja sind die denn noch zu retten?

Jeder weiß doch, dass Tierschänder keine Kriminellen, keine Vergewaltiger sind. Jedes Kind weiß, dass Tierschänder ausschließlich einvernehmlichen Sex mit den Tieren haben. Sie werden von den Fellnasen geradezu genötigt, "gemenschelt" zu werden. Wenn man den Ulla's, den Martina's, Gabi's und Karin's sowie ihren Sodomisten-Schützlingen glauben schenken darf.

Wie bereits bekannt, wir berichteten darüber, entpuppten sich innerhalb weniger Wochen einige dieser Damen als Tierschänderschützerinnen, machten mit Tierschändern gemeinsame Sache was die Schmierenpropaganda hergibt und wurden mit Pauken und Trompeten von ihren ehemaligen Fans davon gejagt.

Gut so. Wer Tierschänder unterstützt muß sich die Frage gefallen lassen wie weit er vom Tierschutz bereits entfernt ist.

Eine Person, großkotzig bezeichnet sie sich als Journalistin und nennt ihren Küchentisch witzigerweise auch noch Redaktion, hebt sich aus dieser übel riechenden Melasse dabei besonders heraus. Was wird die Frontfrau für Tierschänderschutz ihren Lesegeld zahlenden Idioten dazu die nächsten Tage auftischen?

Wird sie nach zusätzlichen Beweisen und Quellen rufen? In linguistisch verschwurbelten Texten ihrer geistig minderbemittelten Anhängerschaft die Mär einer faschistischen Verschwörung als Premium-Abo verkaufen? Sachverhalte in bekannter Manier verdrehen, die Kompetenz der Tierärzte in Frage stellen und Inhalte solange aus dem Kontext reißen bis es passt? Werden womöglich Carsten Thierfelder, ETN, K9-News und viele andere als die "üblichen Verdächtigen" darin vorkommen? Frei nach dem Motto : "Die Medien wurden aufgehetzt von ....."?

Wird man auf einem Gästebuch für Strunzdoofe versuchen die junge Frau mit Kommentaren wie : "Selbst Schuld, warum hat sie auch ihren Hund alleine gelassen...." als verantwortungslose Hundehalterin darzustellen und eine Mitschuld anheften wollen? Täter-Opfer-Umkehr vom feinsten? Oder gar der Bild-Zeitung und anderen Medien faschistisches Gedankengut an die Backe kleben? Begleitet von einigen Kläffern aus der Tierschänderszene, die kaum drei Sätze ohne Fehler schreiben können?

Oder wird man ganz einfach das Thema in dieser Güllegrube, aus Gründen des Tierschänderschutzes, durch dröhnend lautes Schweigen versuchen auszusitzen?

Wir werden sehen.

Eines ist aber jetzt schon sicher. Die Propagandanummer aus dem Hause Lesegeld, Strunzdoof und Co., Sodomisten als harmlose, gesetzestreue Mitbürger darzustellen ist seit gestern endgültig gelaufen. Ganz gleich welche Schönfärberei man in dieser Schmuddelecke auch betreiben wird. Es sind Kriminelle, es waren schon immer Kriminelle und werden nach unserer Meinung auch weiterhin Kriminelle bleiben.

Und wir? Wir werden weiterhin konsequent gegen diese Kriminellen recherchieren, sie aufdecken und zur Strecke Anzeige bringen. Einen nach dem anderen. Wer weiß? Vielleicht gelingt es uns sogar den einen oder anderen Tierschänderschützer auszuschalten. Auf jedenfall arbeiten wir schon jetzt daran.

(Quelle : http://www.bild.de/regional/berlin/vergewaltigung/vergewaltigter-hund-33146520.bild.html

Veröffentlicht : 28.10.2013

 

 

Diensthunde im Einsatz

Einbrecher von K9-Vito gestellt

Am Donnerstag, den 30.03.2017, meldete eine Anwohnerin der Polizei telefonisch einen Einbrecher an mehr

Kultur schaffender von Diensthund gestellt

Nach kurzer Flucht konnte am Donnerstagabend in Ludwigsburg ein, aus Afghanistan stammender, mehr

Diensthund stellt Berufsverbrecher

Krefeld : Heute Morgen (24.März 2017) war ein 33-Jähriger in die Räume mehr

Diensthund beisst bei Schlägerei

In der Straße "Breiter Weg" in Freienohl kam es am Sonntagmorgen gegen 03.00 Uhr mehr

K9-Derius vereitelt Flucht über Balkon

Rüsselsheim : Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen Verstoßes gegen das mehr

Einbrecher von Diensthund gestellt

Bereits in der Nacht zu Freitag wurden auf dem Gelände eines Autohauses an der mehr

 

 

Vermischtes aus aller Welt

Tierischer Brandmelder warnte vor Kellerbrand

Hürtgenwald : Einen besonders großen Knochen hat sich wohl ein Hund in der mehr

Schusswaffengebrauch gegen Hund

Heute Nachmittag (23.02.2017) kam es im Rahmen eines Einsatzes im Nürnberger Pegnitzgrund zu mehr

Kleinen Pinscher brutal zerhackt

Noch keinen Schritt weiter sind die Ermittler des Polizeireviers Neckarstadt im Fall eines mehr

 

 

Cops 4 Animals

Hundeschlepper aus Polen gestoppt

Frankfurt/Oder : Bundespolizisten entdeckten Freitagnacht bei der Kontrolle eines Autos 13 mehr

Razzia bei kriminellem Hundehändler

Im September 2016 wurde durch eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz in mehr

Hund und Frauchen aus Lebensgefahr gerettet

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz kam es am 07.12. gegen 15:30 Uhr im Stadthafen Wismar, Höhe mehr

Fachkraft für Tier- und Menschenschlepperei

Sechs Männer aus der moldauischen Republik, die gestern bei Ludwigsdorf in die Bundesrepublik einreisten, mehr

Sieben Welpen aus Kofferraum gerettet

Am frühen Dienstag (20.09.2016) unterbanden Beamte der PI Nürnberg-Mitte in der Innenstadt mehr

Zwei Hundeleben gerettet

Es herrschten 29 Grad Außentemperatur, als ein Streifenwagen am Samstag, 10. September mehr

 

 

Spezialisten auf 4 Pfoten

Hubschraubertraining für K9-Rocky

Diensthundeführerin Christina D. (40 Jahre) hat letzte Woche mit ihrem vierbeinigen Kollegen mehr

Opferschutzhund Peng bei Essener Polizei

Mit Zustimmung des Polizeipräsidenten Frank Richter und des Innenministeriums stellte sich der kleine mehr

Bargeld- und Tabakspürhündin Wanja

Zollhundeführerin Sarina N. von der Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamtes Gießen in mehr

Nachwuchs bei den Diensthunden

Miko, treuer Wegbegleiter des Hundeführers, PHK Frank R., hat eine zusätzliche mehr

Auf der Suche nach den Bear Flag Rebellen

Dass unsere Hunde mit ihrer Nase erstaunliches zu leisten in der Lage sind ist schon seit mehr

Finden Sie das Grab meines Kindes

Screenshot

Wilmington (North-Carolina) : Das waren die Worte einer mehr

Für immer treu

  • Adoptiere einen US-Diensthund... So funktionierts

    Bis zum Jahr 2000 wurden Diensthunde, die für die US-Streitkräfte nicht mehr mehr

    K9-Cairo gestorben

    K9-Cairo war das einzige Mitglied des berühmten Team Six (Navy SEALS) das mit Namen bekannt war. mehr

    Lucy starb als Heldin

    Die 6 Jahre alte Pitbull Hündin warf sich mutig zwischen den Angreifer und ihr Frauchen. Der Täter, mehr

    K9-Crack geht in den verdienten Ruhestand.

    Doch vorher schnappte Polizeihund "Crack" noch einen flüchtenden, mehr

    K9-Diesel im Einsatz gefallen

    Beim Anti-Terror-Einsatz in mehr

K9-News intern

  • Schweizer Edeltierschützerin erringt fulminanten Sieg

    Schweizer Edeltierschützerin erringt fulminanten Sieg über K9-News

    Vor einigen Tagen erhielt ich aus dem mehr

    K9-News gewinnt Verfahren gegen Sandra W.

    Rückblende : Die Betreiberin der Webseite www.kaltnase.de sah sich im vergangenen Jahr 2015 mehr

    Asco ... sein zweites Leben hat begonnen

    Asco lebte bis zum Frühling dieses Jahres in Mannheim unter Bedingungen die kaum als Artgerecht bezeichnet mehr

    Fellow, Koda and Me

    Fellow

    Am 14.11.2015 machte sich mein alter mehr

Giftköder und Fallen

  • Tierköder in Konstanz-Wangen ausgelegt

    Ein Hundebesitzer meldete am Freitagnachmittag, dass sein Hund in dieser Woche bereits zum zweiten Mal mehr

    Vermutlich vergifteter Mettball in Vahrenwald

    Die Polizei Hannover ermittelt wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz, nachdem mehr

    Giftköder im Garten

    Am Montagmorgen erstattete ein 61-jähriger Hundehalter aus Gemen Anzeige bei der Polizei. Er gab an, mehr