Deutschland sagt Nein zum Tiermorden ... Weihnachtswelpen (2)

 

Wie versprochen heute die Fortsetzung des Hunderettungstangos aus Leverkusen. Dass es sich bei diesen Helden offensichtlich um solche Helden handelt, dass sie nicht nur ihre Anbieter ins Messer laufen lassen (unter anderem auch der verurteilte Dieb Lomholt), sondern auch noch ihre Zwischenstationen und Endstellen verpfeifen, um ein paar Likes und offensichtlich auch jede Menge Euronen zu sammeln ist kaum noch zu übertreffen.

Fassen wir an dieser Stelle zusammen.

Lomholt verbrachte, schmuggelte trifft es besser, Welpen nach Deutschland. Dort wurden sie von  Hochqualifizierten Rettern übernommen, auf entsprechende Zwischenstellen verteilt, im Laufe des ersten Quartals 2014 an weitere Abnehmer vertickt (Deckname : Schutzgebühr) und um das ganze auch Werbewirksam einsetzen zu können, fein säuberlich im Internet präsentiert.

Jeder noch so kleine Weg der Welpen war und ist für uns mit Leichtigkeit Rückverfolgbar gewesen.

Doch damit war es noch lange nicht getan. Wohl wissend, dass es sich um illegal eingeschmuggelte Hunde handelt, präsentierten die Abnehmer und Zwischenstellen stolz ihre neu erworbene Ware. Selbstverständlich immer von der Dilettantentruppe mit lautem Beifall begleitet und vielen Herzchen ihrer Mitleser. Auch von uns.

Was haben wir Herzchen verteilt und dem Jens, seines Zeichens ehemaliger Werbe- und Verkaufsförderer, zugejubelt. Heissa Jens, hast Du ganz toll gemacht. Du bist der Größte, der Beste und überhaupt. Unschlagbar in die Geschichte des Tierschutzes eingehend und eine lebende Legende.

Und gefreut hat er sich. Der Vereinsvorsitzende. Wie ein Kind, dem man einen Lutscher schenkt. Er ist einfach der größte.

Hier jetzt in chronologischer Reihenfolge wie sich diese Stümper und Dilletanten auf Facebook selbst enttarnten und von ihren Tierschutzhelden dabei auch noch unterstützt wurden.

Großkotzig präsentierte der Vereinsvorsitzende eine Heldin des Weihnachtswunders. Kathrin. Hochintelligent wie Tante Trude, ließ sich die Heldin auch noch mit einem weiteren, markant gezeichneten Hund ablichten. Helden müssen eben zeigen was sie haben. Selbst wenn es illegal eingeschmuggelte Welpen sind.  

(Screenshot)

Screenshot

 

Zu diesem Zeitpunkt wussten wir bereits den Namen des Welpen. Dafür sorgten Margrit Kiesil alias Hermann Betten und Konsorten schon in ausreichendem Umfag. Uns fehlte aber der Name der Abnahme bzw. Zwischenstelle. Also hieß es Fleißarbeit. Wir durchkämmten mittels Suchmaschinen, Bilderabgleich und Namensfragmenten das Internet. Und wurden fündig. Ein Abgleich des markant gezeichneten Hundes war der Schlüssel zur weiteren Spurverfolgung.

(Screenshot)

Screenshot

 

Jetzt mussten wir nur noch die Profile durchforsten, genau lesen und erneut mittels Suchmaschinen abgleichen. Und auch hier wurden wir erneut fündig. Und wieder hatten uns die Helden aus Leverkusen schon lange vorher auf die richtige Spur geholfen ....

(Screenshot)

Screenshot

 

Zwar war aus Kessy plötzlich Roberta geworden, das war für uns aber nicht weiter relevant. Uns interessierte vielmehr was die "Heldin Katharina" gepostet hatte. Wir wollten ja wissen wo "Ginger" abgeblieben ist. Bingo.

(Screenshot)

Screenshot

 

Weil diese Heldinnen und Helden einfach nicht die Klappe halten können . Ginger konnte eindeutig identifiziert werden. Und Kessy (jetzt unter Roberta angeboten) gleich mit. So sorgt man dafür, dass Spuren verfolgt werden können. Großartig wie sie das gemacht hat. Gemeinsam mit ihrer Komplizin Tanja K. 

Fassen wir zusammen.

Heldin Katharina, vom Edeltierschutzverein aus Leverkusen präsentiert, führte uns durch ein markantes Foto nicht nur zur Zwischenstelle von Kessy (Roberta) und damit auch weiter zum Endkunden, sondern auch zu sich selbst als Zwischendealerin und Endstelle von Ginger.

Veröffentlicht auf ihrer eigenen Facebookseite und der Facebookseite dieses Dilettantenclubs, dem die Likes, Herzchen und ein paar Euronen scheinbar weitaus wichtiger sind, als die Hunde, seine Kunden, Helfer und Unterstützer. Verraten und verkauft vor einem Millionenpublikum. Tierschutz mit Dilletanten.

Doch damit nicht genug.

Selbst die Zwischenstationen und Endkunden haben keine Hemmungen von ihren "geretteten" Hunden zu berichten, Bilder massenweise ins Netz zu stellen und sich damit selbst zu enttarnen.  



Veröffentlicht : 17.03.2014

 

 

Diensthunde im Einsatz

Einbrecher von K9-Vito gestellt

Am Donnerstag, den 30.03.2017, meldete eine Anwohnerin der Polizei telefonisch einen Einbrecher an mehr

Kultur schaffender von Diensthund gestellt

Nach kurzer Flucht konnte am Donnerstagabend in Ludwigsburg ein, aus Afghanistan stammender, mehr

Diensthund stellt Berufsverbrecher

Krefeld : Heute Morgen (24.März 2017) war ein 33-Jähriger in die Räume mehr

Diensthund beisst bei Schlägerei

In der Straße "Breiter Weg" in Freienohl kam es am Sonntagmorgen gegen 03.00 Uhr mehr

K9-Derius vereitelt Flucht über Balkon

Rüsselsheim : Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen Verstoßes gegen das mehr

Einbrecher von Diensthund gestellt

Bereits in der Nacht zu Freitag wurden auf dem Gelände eines Autohauses an der mehr

 

 

Vermischtes aus aller Welt

Tierischer Brandmelder warnte vor Kellerbrand

Hürtgenwald : Einen besonders großen Knochen hat sich wohl ein Hund in der mehr

Schusswaffengebrauch gegen Hund

Heute Nachmittag (23.02.2017) kam es im Rahmen eines Einsatzes im Nürnberger Pegnitzgrund zu mehr

Kleinen Pinscher brutal zerhackt

Noch keinen Schritt weiter sind die Ermittler des Polizeireviers Neckarstadt im Fall eines mehr

 

 

Cops 4 Animals

Hundeschlepper aus Polen gestoppt

Frankfurt/Oder : Bundespolizisten entdeckten Freitagnacht bei der Kontrolle eines Autos 13 mehr

Razzia bei kriminellem Hundehändler

Im September 2016 wurde durch eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz in mehr

Hund und Frauchen aus Lebensgefahr gerettet

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz kam es am 07.12. gegen 15:30 Uhr im Stadthafen Wismar, Höhe mehr

Fachkraft für Tier- und Menschenschlepperei

Sechs Männer aus der moldauischen Republik, die gestern bei Ludwigsdorf in die Bundesrepublik einreisten, mehr

Sieben Welpen aus Kofferraum gerettet

Am frühen Dienstag (20.09.2016) unterbanden Beamte der PI Nürnberg-Mitte in der Innenstadt mehr

Zwei Hundeleben gerettet

Es herrschten 29 Grad Außentemperatur, als ein Streifenwagen am Samstag, 10. September mehr

 

 

Spezialisten auf 4 Pfoten

Hubschraubertraining für K9-Rocky

Diensthundeführerin Christina D. (40 Jahre) hat letzte Woche mit ihrem vierbeinigen Kollegen mehr

Opferschutzhund Peng bei Essener Polizei

Mit Zustimmung des Polizeipräsidenten Frank Richter und des Innenministeriums stellte sich der kleine mehr

Bargeld- und Tabakspürhündin Wanja

Zollhundeführerin Sarina N. von der Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamtes Gießen in mehr

Nachwuchs bei den Diensthunden

Miko, treuer Wegbegleiter des Hundeführers, PHK Frank R., hat eine zusätzliche mehr

Auf der Suche nach den Bear Flag Rebellen

Dass unsere Hunde mit ihrer Nase erstaunliches zu leisten in der Lage sind ist schon seit mehr

Finden Sie das Grab meines Kindes

Screenshot

Wilmington (North-Carolina) : Das waren die Worte einer mehr

Für immer treu

  • Adoptiere einen US-Diensthund... So funktionierts

    Bis zum Jahr 2000 wurden Diensthunde, die für die US-Streitkräfte nicht mehr mehr

    K9-Cairo gestorben

    K9-Cairo war das einzige Mitglied des berühmten Team Six (Navy SEALS) das mit Namen bekannt war. mehr

    Lucy starb als Heldin

    Die 6 Jahre alte Pitbull Hündin warf sich mutig zwischen den Angreifer und ihr Frauchen. Der Täter, mehr

    K9-Crack geht in den verdienten Ruhestand.

    Doch vorher schnappte Polizeihund "Crack" noch einen flüchtenden, mehr

    K9-Diesel im Einsatz gefallen

    Beim Anti-Terror-Einsatz in mehr

K9-News intern

  • Schweizer Edeltierschützerin erringt fulminanten Sieg

    Schweizer Edeltierschützerin erringt fulminanten Sieg über K9-News

    Vor einigen Tagen erhielt ich aus dem mehr

    K9-News gewinnt Verfahren gegen Sandra W.

    Rückblende : Die Betreiberin der Webseite www.kaltnase.de sah sich im vergangenen Jahr 2015 mehr

    Asco ... sein zweites Leben hat begonnen

    Asco lebte bis zum Frühling dieses Jahres in Mannheim unter Bedingungen die kaum als Artgerecht bezeichnet mehr

    Fellow, Koda and Me

    Fellow

    Am 14.11.2015 machte sich mein alter mehr

Giftköder und Fallen

  • Tierköder in Konstanz-Wangen ausgelegt

    Ein Hundebesitzer meldete am Freitagnachmittag, dass sein Hund in dieser Woche bereits zum zweiten Mal mehr

    Vermutlich vergifteter Mettball in Vahrenwald

    Die Polizei Hannover ermittelt wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz, nachdem mehr

    Giftköder im Garten

    Am Montagmorgen erstattete ein 61-jähriger Hundehalter aus Gemen Anzeige bei der Polizei. Er gab an, mehr