Reisebüro Munzinger ... Erst buchen, dann fluchen

 

Vergangene Woche berichteten wir über ein Reisebüro, das Augenscheinlich den höchst seriösen Verein "Deutschland sagt Nein zum Tiermorden" nicht nur mit Spenden unterstützt, sondern diesem auch widerrechtlich Private Nachrichten (PN) zukommen läßt.

Nachdem sich die hitzige Diskussion zwischen den Anti-Waldis, Anti-Anti-Waldis und Waldis und Waldi-Waldies gelegt hatte, ein wegen gewerbsmäßigem Betrug verurteilter Knacki gab auch seinen Senf dazu, schauten wir nochmal etwas genauer hin und konnten uns ein leichtes Grinsen, wie schon so oft, nicht verkneifen.

Auf der Facebookseite des Reisebüros ist seit 26.08.2014 folgendes zu lesen :

[...] Warum ich auf meiner Hompage "Dänemark" zu buchen ist, trotz dass ich vor Dänemark Reisen abrate wegen dem Hundegesetz:

  • Wie im Impressum nachzulesen ist, ist die Realisierung, Gestaltung und das Konzept von Schmetterling , die eine sehr gute Plattform für Reisebüros entwickelt haben. Aus diesem Grunde rate ich schriftlich und mündlich bei meinen Kunden erst einmal ab, mit Hund nach Dänemark zu fahren. Kläre ebenfalls auf dieselbe Weise auf, damit sich in diesem Lande was tut.
  • Nicht alle Dänen stehen diesem Gesetz positiv entgegen. Es haben auch Dänen genügend Hunde dadurch verloren.
  • Dann werde ich auch keinem tierliebenden Dänen ( Hotels, Ferienhäuser...) die Existenz wegnehmen wollen.
  • Die Reisenden entscheiden selbst.
  • Es gibt auch Tierschützer die nach Dänemark reisen, um was zu bewegen. [...]

 

Das wollten wir genauer wissen. Vor allem weil Online-Buchungen angeboten werden. Also buchten wir, dabei gemütlich eine Tasse billigen Cappucino schlürfend, ein Feriendomizil in Dänemark. Mit Hund versteht sich.

Hier dazu die Screenshots in der Reihenfolge unserer "Buchung".

(Buchungsschritt 1)

Screenshot

 

Im nächsten Teil folgt eine umfangreiche Übersicht über das ausgewählte Reiseziel. 

(Buchungsschritt 2)

Screenshot

 

Doch bereits im nächsten Abschnitt wurden wir, ganz im Gegenteil zur Aussage des Riegelsberger Reisebüros, etwas überrascht. Will man mit mehr als einem Hund nach Dänemark reisen, muß man den Anbieter des Buchungs-Systems und nicht das Reisebüro als Vermittler kontaktieren. Wie deutlich anhand der Telefonummer zu erkennen ist.

Uns stellte sich hier bereits folgende Frage : Wie will das Riegelsberger Reisebüro telefonische Auskunft geben können, wenn der Kunde den Anbieter direkt kontaktieren soll? Und vor allem : Wie will die DsN-Unterstützerin und Reisebüro-Betreiberin aus Riegelsberg dann vor dem dänischen Hundegesetz warnen wenn der Kontakt an ihr vorbei läuft?

(Buchungsschritt 3)

Screenshot

 

 

Im vierten und letzten Schritt erfolgte dann der Abschluß der Buchung mit dem Hinweis, dass die Buchung, mit Klick auf den Button "Zahlungspflichtig buchen", rechtsverbindlich vorgenommen wird und Stornokosten fällig werden, sollte man von der Reise zurück treten wollen.

(Buchungsschritt 4)

Screenshot

Von einer Warnung bzgl. des dänischen Hundegesetzes weit und breit keine Spur. Auch kein Hinweis sich mit dem Reisebüro in Riegelsberg in Verbindung zu setzen. 

Wir verstehen das also richtig.

Nach Abschluß der verpflichtend eingegangenen Buchung informiert das Riegelsberger Reisebüro, wie auch immer es davon Kenntnis erhalten will, den Kunden darüber, dass es gefährlich für den/die Hunde werden kann und empfiehlt die Reise nach Dänemark nicht zu buchen (Reiserücktritt?). So steht es ja oben deutlich lesbar im veröffentlichten Statement.

Unsere nächste Frage war sofort : Wer bezahlt die Stornogebühren? Das Riegelsberger Reisebüro? Aus Liebe zu den Hunden? Großzügig und Tierfreundlich wie man nunmal ist.

Oder läuft die Nummer doch eher so ab? Der Kunde bucht online, bezahlt, fährt mit Familie und Hund in den wohlverdienten Urlaub und Frau Riegelsberger Reisebüro erhält dafür ihre Provision... nachdem der Kunde seinen Urlaub beendet hat... ausgezahlt. Ohne jemals mit dem Online-Kunden in Kontakt getreten zu sein. Das wäre der allgemeingültige Ablauf wie er in tausenden Reisebüros tagtäglich gehandhabt wird.

Skurril wird das ganze allerdings, wenn man den rot umrandeten Anbieter DanCenter überprüft. Da handelt es sich nämlich um ein dänisches Unternehmen, das genau die von uns "gebuchte" Ferienwohnung anbietet. Nanü, nanü. 

Man könnte glatt auf die Idee kommen, dass die gute Frau Reisebüro nur dann gegen dänische Reiseanbieter wettert, wenn sie selbst nichts daran verdient. Wie etwa hier...

Unser Fazit : Heuchelei vom feinsten. Garniert mit einer satten Portion Arroganz und Lügen. So wie man das von dem höchst seriösen Verein "Deutschland sagt Nein zum Tiermorden", seinem vulgären Führer Waldinger und dem gesamten Dunstkreis bereits kennt.

Wir sind gespannt ob der Leverkusener "Tierschmutz-Rockstar" mit seinen Kumpanen jetzt zum Halali auf das Riegelsberger Reisebüro bläst. Oder hält man, wie von uns bereits vermutet, die Füße still, solange man Spenden kassieren kann?



Veröffentlicht : 02.09.2014

 

 

Diensthunde im Einsatz

Einbrecher von K9-Vito gestellt

Am Donnerstag, den 30.03.2017, meldete eine Anwohnerin der Polizei telefonisch einen Einbrecher an mehr

Kultur schaffender von Diensthund gestellt

Nach kurzer Flucht konnte am Donnerstagabend in Ludwigsburg ein, aus Afghanistan stammender, mehr

Diensthund stellt Berufsverbrecher

Krefeld : Heute Morgen (24.März 2017) war ein 33-Jähriger in die Räume mehr

Diensthund beisst bei Schlägerei

In der Straße "Breiter Weg" in Freienohl kam es am Sonntagmorgen gegen 03.00 Uhr mehr

K9-Derius vereitelt Flucht über Balkon

Rüsselsheim : Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen Verstoßes gegen das mehr

Einbrecher von Diensthund gestellt

Bereits in der Nacht zu Freitag wurden auf dem Gelände eines Autohauses an der mehr

 

 

Vermischtes aus aller Welt

Tierischer Brandmelder warnte vor Kellerbrand

Hürtgenwald : Einen besonders großen Knochen hat sich wohl ein Hund in der mehr

Schusswaffengebrauch gegen Hund

Heute Nachmittag (23.02.2017) kam es im Rahmen eines Einsatzes im Nürnberger Pegnitzgrund zu mehr

Kleinen Pinscher brutal zerhackt

Noch keinen Schritt weiter sind die Ermittler des Polizeireviers Neckarstadt im Fall eines mehr

 

 

Cops 4 Animals

Hundeschlepper aus Polen gestoppt

Frankfurt/Oder : Bundespolizisten entdeckten Freitagnacht bei der Kontrolle eines Autos 13 mehr

Razzia bei kriminellem Hundehändler

Im September 2016 wurde durch eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz in mehr

Hund und Frauchen aus Lebensgefahr gerettet

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz kam es am 07.12. gegen 15:30 Uhr im Stadthafen Wismar, Höhe mehr

Fachkraft für Tier- und Menschenschlepperei

Sechs Männer aus der moldauischen Republik, die gestern bei Ludwigsdorf in die Bundesrepublik einreisten, mehr

Sieben Welpen aus Kofferraum gerettet

Am frühen Dienstag (20.09.2016) unterbanden Beamte der PI Nürnberg-Mitte in der Innenstadt mehr

Zwei Hundeleben gerettet

Es herrschten 29 Grad Außentemperatur, als ein Streifenwagen am Samstag, 10. September mehr

 

 

Spezialisten auf 4 Pfoten

Hubschraubertraining für K9-Rocky

Diensthundeführerin Christina D. (40 Jahre) hat letzte Woche mit ihrem vierbeinigen Kollegen mehr

Opferschutzhund Peng bei Essener Polizei

Mit Zustimmung des Polizeipräsidenten Frank Richter und des Innenministeriums stellte sich der kleine mehr

Bargeld- und Tabakspürhündin Wanja

Zollhundeführerin Sarina N. von der Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamtes Gießen in mehr

Nachwuchs bei den Diensthunden

Miko, treuer Wegbegleiter des Hundeführers, PHK Frank R., hat eine zusätzliche mehr

Auf der Suche nach den Bear Flag Rebellen

Dass unsere Hunde mit ihrer Nase erstaunliches zu leisten in der Lage sind ist schon seit mehr

Finden Sie das Grab meines Kindes

Screenshot

Wilmington (North-Carolina) : Das waren die Worte einer mehr

Für immer treu

  • Adoptiere einen US-Diensthund... So funktionierts

    Bis zum Jahr 2000 wurden Diensthunde, die für die US-Streitkräfte nicht mehr mehr

    K9-Cairo gestorben

    K9-Cairo war das einzige Mitglied des berühmten Team Six (Navy SEALS) das mit Namen bekannt war. mehr

    Lucy starb als Heldin

    Die 6 Jahre alte Pitbull Hündin warf sich mutig zwischen den Angreifer und ihr Frauchen. Der Täter, mehr

    K9-Crack geht in den verdienten Ruhestand.

    Doch vorher schnappte Polizeihund "Crack" noch einen flüchtenden, mehr

    K9-Diesel im Einsatz gefallen

    Beim Anti-Terror-Einsatz in mehr

K9-News intern

  • Schweizer Edeltierschützerin erringt fulminanten Sieg

    Schweizer Edeltierschützerin erringt fulminanten Sieg über K9-News

    Vor einigen Tagen erhielt ich aus dem mehr

    K9-News gewinnt Verfahren gegen Sandra W.

    Rückblende : Die Betreiberin der Webseite www.kaltnase.de sah sich im vergangenen Jahr 2015 mehr

    Asco ... sein zweites Leben hat begonnen

    Asco lebte bis zum Frühling dieses Jahres in Mannheim unter Bedingungen die kaum als Artgerecht bezeichnet mehr

    Fellow, Koda and Me

    Fellow

    Am 14.11.2015 machte sich mein alter mehr

Giftköder und Fallen

  • Tierköder in Konstanz-Wangen ausgelegt

    Ein Hundebesitzer meldete am Freitagnachmittag, dass sein Hund in dieser Woche bereits zum zweiten Mal mehr

    Vermutlich vergifteter Mettball in Vahrenwald

    Die Polizei Hannover ermittelt wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz, nachdem mehr

    Giftköder im Garten

    Am Montagmorgen erstattete ein 61-jähriger Hundehalter aus Gemen Anzeige bei der Polizei. Er gab an, mehr