Tierschänder werden von Nazis diskriminiert

 

Das behauptet auf jedenfall ein Mitglied der Piratenpartei auf dem Blog des Tierschänder-Vereins Zeta-Verein. Zum besten gibt der Sexualpirat, so der Nickname dieses interssanten Mitbürgers, Roman Czyborra, unter anderem folgendes : Geneigtes Publikum dieser aufklärerischen Blogs, erlaubt mir vorweg, dass ich mich Euch kurz vorstelle: ich heiße Roman Czyborra, bin Jahrgang 1970 und Diplom-Informatiker. Ich bin stockbisexuell, aber nicht zoophil und trotzdem Mitglied in einem Zoophilenverein. Mein Vorbild ist nämlich Frau Dr. Gisela Bleibtreu-Ehrenberg, die sich auch als bürgerliche Heterosexuelle gegen die Ausgrenzung anderer Orientierungen engagiert hat.

Andere Orientierung? Das Bespringen von Hunden, Pferden und anderen Wirbeltieren ist also lediglich eine andere Orientierung. Nun gut. Wer abends laut kreischend, nackt und seinen Schwengel schwingend gegen eine Ampel rennt hat selbstverständlich auch eine andere Orientierung. Wer neunjährige Mädchen beglückt, vergewaltigen ist ein so böses Wort, natürlich ebenso. Und wer Frauen das Gesicht zu Brei schlägt um sie gefügig zu machen ihre sexuellen Wünsche zu befriedigen erst recht. So weit, so schlecht.

Weiter unten schreibt der Unterstützer von Tier- und Kinderschändern :

Im November 2011 stieß ich dann über Felix von Leitners Blog auf die Meldung über den Kammergerichtsbeschluss gegen ZETA in Udo Vetters Lawblog und war tierisch empört, dass der leibfeindliche Puritanismus so weit voranschreitet, dass völlig harmlose Zoophile ohne Grund kriminalisiert werden, den Tieren das Recht auf ihre schöne Sexualität genommen werden soll, und die Faschisten wieder bestimmen wollen, wer hier wen lieben darf.

Wir verstehen das also richtig? Wirbeltiere, insbesondere Haustiere, haben ein Recht auf richtig geilen Sex mit völlig harmlosen, aufrecht gehenden, nackten Primaten (lat. Homo Sapiens sapiens) und finden das auch noch schön. Nicht schön finden es die Tiere allerdings, dass sie von leibfeindlich, puritanischen Nazis, die mal wieder alles verbieten wollen, um diesen wundervollen Genuss gebracht werden sollen.

Wir wissen zwar nicht was dieser freundliche Sexualpirat und aktive Unterstützer von Tier- und Kinderschändern geraucht hat. Aber eines ist sicher. Mit der Nazi-Keule, stramm im Kampf gegen Rechts, da kann er bei seinen Kumpanen garantiert punkten.

Sexualpirat

Doch weiter im Text. Zum Schluß schreibt dieser besondere Mitbürger noch folgendes :

Also stürzte ich mich in die Diskussion und suchte nach Rechtswegen gegen dieses Unrecht und kontaktierte dann mit meinen Ideen Michael Kiok und wir koordinierten über Skype, dass mir der Verein eine Vollmacht zur Beschwerde beim Landesverfassungsgerichtshof erteilte.  Dazu traf ich Pascal und David mit zwei total liebevollen eisbärigen Hunden im Moabiter Vereinssitz und erkannte überdeutlich, dass ich mich auf den richtigen Weg gemacht hatte.  Seit Januar 2012 bin ich Mitglied im Verein, und zwar das erste und bis heute einzige nichtzoophile.

Mit anderen Worten. Dieser freundliche Kämpfer gegen Rechts, dieses erhabene Mitglied unserer Gesellschaft hatte Verfassungsbeschwerde eingereicht um das Bespringen von Wirbeltieren auch noch vom Steuerzahler finanzieren zu lassen. Der Verein wollte als Gemeinnützig anerkannt und eingetragen werden um an den Steuertrog zu gelangen. Empörend sei es, so schreibt der Unterstützer Czyborra weiter, dass die Beschwerde abgeschmettert wurde.

Bemerkenswert ist die Tatsache das dieser stramme Recke auch kein Problem damit hat sich für Kinderschänder in die Bresche zu werfen. Hier ein Screenshot warum dieser absolut ehrenwerte, restlos aufrechte Herr Czyborra bereits bei Wikipedia und anderen Seitenbetreibern gesperrt wurde :

Czyborra

Wie Mitbürger Czyborra, neben dem Beglücken von Wirbeltieren auch das Beglücken von Kindern als etwas schönes zu verkaufen sucht können Sie in diesem beachtenswerten Statement lesen (Auszüge). Dort schreibt Roman Czyborra :

  • ... der Veröffentlicher ist kein Kinderschänder, sondern ein ... pädophiler Royalist
  • ... Jugendschutz ist Seelenmord ...
  • ... Pädophile sind durchaus fähig, Kinder vor wirklichem Schaden zu schützen.
  • ... Sex [mit Kindern?] zu haben, ist kein Schaden, sondern schön.

Unser Fazit : Wir brauchen dringend einen echten Dr. Dolittle und eine echte Mary Poppins in einer Person. Quasi eine Mary Dolittle. Roman Czyborra, sichtbar von allen Seiten für alle Seiten offen, wäre ein optimaler Kandidat dafür. Sein Verständnis für eisbärige Wauzis, die sich abends, wenn Herrchen nach Hause kommt, bereits in rosa Pömps, transparentem Babydoll  und seidenen Nylons lasziv vorm Kamin räkeln und leise stöhnend die Rute zur Seite legen, ist enorm.

Auch sein Verständnis für die geile 6jährige im bunten Sommerkleidchen und Turnschläppchen, die ganz scharf darauf ist vom netten Onkel von nebenan beglückt zu werden, ist bewundernswert. Denn wie wir ja alle inzwischen gelernt haben sind nicht die Tier- und Kinderschänder die Perversen, sondern diese kleinen geilen Luder auf zwei oder 4 Beinen die es kaum erwarten können endlich in den Genuß von richtig tollem Sex zu kommen.

 

UPDATE 29.12.2012 : Inzwischen hat man den geistigen Auswurf Czyborras zwar stillschweigend entfernt. Was die "Saubermänner" wohl aber nicht entfernen konnten ist der Link zu diesem Eintrag, die Anzahl der Kommentare, die Cacheinhalte in verschiedenen Suchmaschinen und unsere Screenshots.

Screenshot

Quellen :

  • http://blog.zeta-verein.de/2012/05/unsere-verfassungsbeschwerden/
  • http://blogs.taz.de/meineguete/2007/10/26/hollaendisches-koenigshaus-paedo-alarm/
  • http://de.boywiki.org/wiki/Archiv:WP/Benutzersperrung/Roman_Czyborra

 



Veröffentlicht : 01.11.2012

 

 

Diensthunde im Einsatz

Einbrecher von K9-Vito gestellt

Am Donnerstag, den 30.03.2017, meldete eine Anwohnerin der Polizei telefonisch einen Einbrecher an mehr

Kultur schaffender von Diensthund gestellt

Nach kurzer Flucht konnte am Donnerstagabend in Ludwigsburg ein, aus Afghanistan stammender, mehr

Diensthund stellt Berufsverbrecher

Krefeld : Heute Morgen (24.März 2017) war ein 33-Jähriger in die Räume mehr

Diensthund beisst bei Schlägerei

In der Straße "Breiter Weg" in Freienohl kam es am Sonntagmorgen gegen 03.00 Uhr mehr

K9-Derius vereitelt Flucht über Balkon

Rüsselsheim : Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen Verstoßes gegen das mehr

Einbrecher von Diensthund gestellt

Bereits in der Nacht zu Freitag wurden auf dem Gelände eines Autohauses an der mehr

 

 

Vermischtes aus aller Welt

Tierischer Brandmelder warnte vor Kellerbrand

Hürtgenwald : Einen besonders großen Knochen hat sich wohl ein Hund in der mehr

Schusswaffengebrauch gegen Hund

Heute Nachmittag (23.02.2017) kam es im Rahmen eines Einsatzes im Nürnberger Pegnitzgrund zu mehr

Kleinen Pinscher brutal zerhackt

Noch keinen Schritt weiter sind die Ermittler des Polizeireviers Neckarstadt im Fall eines mehr

 

 

Cops 4 Animals

Hundeschlepper aus Polen gestoppt

Frankfurt/Oder : Bundespolizisten entdeckten Freitagnacht bei der Kontrolle eines Autos 13 mehr

Razzia bei kriminellem Hundehändler

Im September 2016 wurde durch eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz in mehr

Hund und Frauchen aus Lebensgefahr gerettet

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz kam es am 07.12. gegen 15:30 Uhr im Stadthafen Wismar, Höhe mehr

Fachkraft für Tier- und Menschenschlepperei

Sechs Männer aus der moldauischen Republik, die gestern bei Ludwigsdorf in die Bundesrepublik einreisten, mehr

Sieben Welpen aus Kofferraum gerettet

Am frühen Dienstag (20.09.2016) unterbanden Beamte der PI Nürnberg-Mitte in der Innenstadt mehr

Zwei Hundeleben gerettet

Es herrschten 29 Grad Außentemperatur, als ein Streifenwagen am Samstag, 10. September mehr

 

 

Spezialisten auf 4 Pfoten

Hubschraubertraining für K9-Rocky

Diensthundeführerin Christina D. (40 Jahre) hat letzte Woche mit ihrem vierbeinigen Kollegen mehr

Opferschutzhund Peng bei Essener Polizei

Mit Zustimmung des Polizeipräsidenten Frank Richter und des Innenministeriums stellte sich der kleine mehr

Bargeld- und Tabakspürhündin Wanja

Zollhundeführerin Sarina N. von der Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamtes Gießen in mehr

Nachwuchs bei den Diensthunden

Miko, treuer Wegbegleiter des Hundeführers, PHK Frank R., hat eine zusätzliche mehr

Auf der Suche nach den Bear Flag Rebellen

Dass unsere Hunde mit ihrer Nase erstaunliches zu leisten in der Lage sind ist schon seit mehr

Finden Sie das Grab meines Kindes

Screenshot

Wilmington (North-Carolina) : Das waren die Worte einer mehr

Für immer treu

  • Adoptiere einen US-Diensthund... So funktionierts

    Bis zum Jahr 2000 wurden Diensthunde, die für die US-Streitkräfte nicht mehr mehr

    K9-Cairo gestorben

    K9-Cairo war das einzige Mitglied des berühmten Team Six (Navy SEALS) das mit Namen bekannt war. mehr

    Lucy starb als Heldin

    Die 6 Jahre alte Pitbull Hündin warf sich mutig zwischen den Angreifer und ihr Frauchen. Der Täter, mehr

    K9-Crack geht in den verdienten Ruhestand.

    Doch vorher schnappte Polizeihund "Crack" noch einen flüchtenden, mehr

    K9-Diesel im Einsatz gefallen

    Beim Anti-Terror-Einsatz in mehr

K9-News intern

  • Schweizer Edeltierschützerin erringt fulminanten Sieg

    Schweizer Edeltierschützerin erringt fulminanten Sieg über K9-News

    Vor einigen Tagen erhielt ich aus dem mehr

    K9-News gewinnt Verfahren gegen Sandra W.

    Rückblende : Die Betreiberin der Webseite www.kaltnase.de sah sich im vergangenen Jahr 2015 mehr

    Asco ... sein zweites Leben hat begonnen

    Asco lebte bis zum Frühling dieses Jahres in Mannheim unter Bedingungen die kaum als Artgerecht bezeichnet mehr

    Fellow, Koda and Me

    Fellow

    Am 14.11.2015 machte sich mein alter mehr

Giftköder und Fallen

  • Tierköder in Konstanz-Wangen ausgelegt

    Ein Hundebesitzer meldete am Freitagnachmittag, dass sein Hund in dieser Woche bereits zum zweiten Mal mehr

    Vermutlich vergifteter Mettball in Vahrenwald

    Die Polizei Hannover ermittelt wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz, nachdem mehr

    Giftköder im Garten

    Am Montagmorgen erstattete ein 61-jähriger Hundehalter aus Gemen Anzeige bei der Polizei. Er gab an, mehr