Deutschland sagt Nein zum Tiermorden ... Die Chemotherapeuten

 

Seit gestern wissen wir endlich, dass vom Krebs befallene Hunde durch Daumen drücken, gute Gedanken und Chemotherapien von ihrem Leid befreit werden können. Zumindest beim Wundertierschutzclub und seinem vulgären Wundertütenführer an der Spitze. Bekanntlich vollbrachte der Edelverein ja bereits das Weihnachtswelpenwunder, das Johnboywunder und jetzt auch das 4 Welpenwunder.

Zwar hatten sich die vier Wunderwelpen zuerst wundervoll prächtig entwickelt, disponierten dann aber auf wundersame Weise um und 3 der Welpen entschieden sich adhok (welch Wunder) dazu auf einen Schlag wegen Schwäche zu sterben.

Zum Vergrößern bitte anklickenUnd wie in der Propaganda des ständig Wunder vollbringenden Edelvereins zu lesen ist wurde auch das Muttertier der Welpen gefunden, eingefangen und, welch Wunder, leidet diese an Krebs.

Aber ... da sind wir uns sicher, auch das wird der Wundertierschutzverein, der mit verurteilten Kriminellen gemeinsame Sache macht, sicher durch ein Chemotherapiewunder hinbekommen. Und wenn alles nichts nützt kann man ja immernoch andere dafür verantwortlich machen. Schuld sind dann die Hetzer, Neider, Spritzer, Stalker usw. die den Tod der Hunde gerade zu wollen.

Apropo Chemotherapie. Da schreibt die Tiermedizinische Universität Gießen auf die Frage : "Ist Chemotherapie genauso wie beim Menschen?" folgendes

[...] Nein, die Chemotherapie von Hund und Katze ist nicht mit der Chemotherapie, wie sie beim Menschen angewendet wird, gleichzusetzen.

In der Tiermedizin streben wir mit der Chemotherapie eine Lebensverlängerung bei guter Lebensqualität an.

Das bedeutet, dass die Chemotherapeutika im Vergleich zum Menschen in niedrigeren Dosen eingesetzt werden; deswegen ist die Nebenwirkungsrate und –stärke geringer.

Das bedeutet aber auch, dass das ZIEL der Chemotherapie bei Hund und Katze nicht zwingend eine Heilung ist, obwohl diese in Einzelfällen erreicht werden kann. [...]

Wir verstehen das also richtig. Eine Chemotherapie soll als Lebensverlängerer bei guter Lebensqualität dienen, ist aber vorrangig nicht als Ziel einer gänzlichen Heilung angedacht. Auch wenn es in Einzelfällen bereits zu erfolgreichen Heilungen gekommen ist.

Die nächste Frage ist : "Wann ist Chemotherapie bei Hund und Katze sinnvoll?" Auch darauf hat die Tiermedizinische Universität eine entsprechende Antwort.

[...] Von bestimmten bösartigen Erkrankungen (Tumoren) weiß man, dass sie gut auf die Gabe von Chemotherapeutika ansprechen. Dabei ist vor allem an das Lymphom zu denken. Aber auch andere Tumoren wie z.B. Analbeutelkarzinome, Mastzelltumoren, Schilddrüsenkarzinome etc. werden mit Chemotherapie behandelt.

Leider gibt es aber auch eine Reihe von Tumoren (z.B. Leberkarzinome, Melanome, Bronchialkarzinome), bei denen eine Chemotherapie nicht sinnvoll ist.

Andere Therapieoptionen beinhalten – je nach Tumorart, Lokalisation und Ausbreitung – eine chirurgische Entfernung oder Zellreduktion sowie Bestrahlung. Eine Bestrahlung ist derzeit an der Universität Gießen nicht möglich.

Insgesamt ist zu sagen, dass bei Vorliegen von Streuherden (Metastasen) häufig Therapieoptionen kritisch diskutiert werden müssen. [...]
Und letztendlich auch die Frage nach den typischen Nebenwirkungen.
[...] Alle Chemotherapeutika zielen auf die Zerstörung von sich schnell teilenden Zellen ab. Damit wird gegen die Tumorzellen vorgegangen, aber auch gegen andere schnell teilende Zellen des Körpers. Diese befinden sich hauptsächlich im Magendarmtrakt sowie im Knochenmark (in dem die Blutzellen wie rote und weiße
Blutkörperchen sowie Blutplättchen gebildet werden).Dementsprechend können alle Chemotherapeutika
 
a) Symptome des Magendarmtraktes (Erbrechen, Durchfall) und
b) Reduzierung der im Knochenmark gebildeten Zellen
 
hervorrufen.
 
Besonders eine Reduzierung der weißen Blutkörperchen zeigt sich wegen ihrer natürlicherweise kürzen Lebenszeit häufig. Ist dies der Fall, wird die nächste Chemotherapie um einige Tage verschoben, damit sie sich regenerieren können. In unter 1% der Fälle ist die Anzahl der weißen Blutkörperchen so niedrig, dass die Tiere stationär aufgenommen werden müssen. [...]
Noch Fragen? Keine? Wir aber.

Wann wird dieser Wunderverein, in dem sich wohl eine Menge "höchst interessanter Fachleute" tummeln, endlich in die Wüste geschickt?

Hier geht es, nach Meinung von K9-News, nicht mehr um Tierschutz sondern lediglich um primitive Geldmacherei. Hier werden die Gefühle der Spender auf brutalst mögliche Weise angesprochen um an Spendengelder zu gelangen. Und dazu ist dieser Klitsche aus Leverkusen scheinbar jedes Mittel recht. Selbst wenn es sich um eine von Krebs befallene Hündin (sofern dies tatsächlich der Fall ist) handelt.

Es gehört schon eine gehörige Portion Kaltblütigkeit dazu, Hunde die von Krebs befallen sind, durch eine OP und nachfolgende Chemo zu pressen. Insbesondere dann, wenn es sich um Shelterhunde handelt, bei denen eine ganzheitliche Betreuung sowie die entsprechenden Ruhezonen nicht gegeben sind. Von den Nebenwirkungen die im allgemeinen, aber auch im speziellen, auftreten können gar nicht erst zu reden.

Es würde uns nicht wundern wenn über Nacht, wie durch ein Wunder, die Hündin von ihrem Krebs befreit würde. Jeder weiß doch, die Wege des Herrn sind unergründlich. Oder so.

 

(Quelle : https://www.uni-giessen.de/cms/fbz/fb10/institute_klinikum/klinikum/kleintierklinik/sprechstunde/formulare/informationsblatt-chemotherapie

Veröffentlicht : 24.02.2015

 

 

Diensthunde im Einsatz

Einbrecher von K9-Vito gestellt

Am Donnerstag, den 30.03.2017, meldete eine Anwohnerin der Polizei telefonisch einen Einbrecher an mehr

Kultur schaffender von Diensthund gestellt

Nach kurzer Flucht konnte am Donnerstagabend in Ludwigsburg ein, aus Afghanistan stammender, mehr

Diensthund stellt Berufsverbrecher

Krefeld : Heute Morgen (24.März 2017) war ein 33-Jähriger in die Räume mehr

Diensthund beisst bei Schlägerei

In der Straße "Breiter Weg" in Freienohl kam es am Sonntagmorgen gegen 03.00 Uhr mehr

K9-Derius vereitelt Flucht über Balkon

Rüsselsheim : Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen Verstoßes gegen das mehr

Einbrecher von Diensthund gestellt

Bereits in der Nacht zu Freitag wurden auf dem Gelände eines Autohauses an der mehr

 

 

Vermischtes aus aller Welt

Tierischer Brandmelder warnte vor Kellerbrand

Hürtgenwald : Einen besonders großen Knochen hat sich wohl ein Hund in der mehr

Schusswaffengebrauch gegen Hund

Heute Nachmittag (23.02.2017) kam es im Rahmen eines Einsatzes im Nürnberger Pegnitzgrund zu mehr

Kleinen Pinscher brutal zerhackt

Noch keinen Schritt weiter sind die Ermittler des Polizeireviers Neckarstadt im Fall eines mehr

 

 

Cops 4 Animals

Hundeschlepper aus Polen gestoppt

Frankfurt/Oder : Bundespolizisten entdeckten Freitagnacht bei der Kontrolle eines Autos 13 mehr

Razzia bei kriminellem Hundehändler

Im September 2016 wurde durch eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz in mehr

Hund und Frauchen aus Lebensgefahr gerettet

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz kam es am 07.12. gegen 15:30 Uhr im Stadthafen Wismar, Höhe mehr

Fachkraft für Tier- und Menschenschlepperei

Sechs Männer aus der moldauischen Republik, die gestern bei Ludwigsdorf in die Bundesrepublik einreisten, mehr

Sieben Welpen aus Kofferraum gerettet

Am frühen Dienstag (20.09.2016) unterbanden Beamte der PI Nürnberg-Mitte in der Innenstadt mehr

Zwei Hundeleben gerettet

Es herrschten 29 Grad Außentemperatur, als ein Streifenwagen am Samstag, 10. September mehr

 

 

Spezialisten auf 4 Pfoten

Hubschraubertraining für K9-Rocky

Diensthundeführerin Christina D. (40 Jahre) hat letzte Woche mit ihrem vierbeinigen Kollegen mehr

Opferschutzhund Peng bei Essener Polizei

Mit Zustimmung des Polizeipräsidenten Frank Richter und des Innenministeriums stellte sich der kleine mehr

Bargeld- und Tabakspürhündin Wanja

Zollhundeführerin Sarina N. von der Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamtes Gießen in mehr

Nachwuchs bei den Diensthunden

Miko, treuer Wegbegleiter des Hundeführers, PHK Frank R., hat eine zusätzliche mehr

Auf der Suche nach den Bear Flag Rebellen

Dass unsere Hunde mit ihrer Nase erstaunliches zu leisten in der Lage sind ist schon seit mehr

Finden Sie das Grab meines Kindes

Screenshot

Wilmington (North-Carolina) : Das waren die Worte einer mehr

Für immer treu

  • Adoptiere einen US-Diensthund... So funktionierts

    Bis zum Jahr 2000 wurden Diensthunde, die für die US-Streitkräfte nicht mehr mehr

    K9-Cairo gestorben

    K9-Cairo war das einzige Mitglied des berühmten Team Six (Navy SEALS) das mit Namen bekannt war. mehr

    Lucy starb als Heldin

    Die 6 Jahre alte Pitbull Hündin warf sich mutig zwischen den Angreifer und ihr Frauchen. Der Täter, mehr

    K9-Crack geht in den verdienten Ruhestand.

    Doch vorher schnappte Polizeihund "Crack" noch einen flüchtenden, mehr

    K9-Diesel im Einsatz gefallen

    Beim Anti-Terror-Einsatz in mehr

K9-News intern

  • Schweizer Edeltierschützerin erringt fulminanten Sieg

    Schweizer Edeltierschützerin erringt fulminanten Sieg über K9-News

    Vor einigen Tagen erhielt ich aus dem mehr

    K9-News gewinnt Verfahren gegen Sandra W.

    Rückblende : Die Betreiberin der Webseite www.kaltnase.de sah sich im vergangenen Jahr 2015 mehr

    Asco ... sein zweites Leben hat begonnen

    Asco lebte bis zum Frühling dieses Jahres in Mannheim unter Bedingungen die kaum als Artgerecht bezeichnet mehr

    Fellow, Koda and Me

    Fellow

    Am 14.11.2015 machte sich mein alter mehr

Giftköder und Fallen

  • Tierköder in Konstanz-Wangen ausgelegt

    Ein Hundebesitzer meldete am Freitagnachmittag, dass sein Hund in dieser Woche bereits zum zweiten Mal mehr

    Vermutlich vergifteter Mettball in Vahrenwald

    Die Polizei Hannover ermittelt wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz, nachdem mehr

    Giftköder im Garten

    Am Montagmorgen erstattete ein 61-jähriger Hundehalter aus Gemen Anzeige bei der Polizei. Er gab an, mehr