Jens Waldinger ... Bestialische Tierquäler willkommen?

 

Das Waldinger, der selbsternannte Tierschützer und Sodomiten-Erkenner ein ganz helles Köpfchen ist, beweißt er uns fast schon täglich immer wieder neu. Auch in Sachen Sodomiten-Erkennungsdienst hat Waldinger ein enormes Wissen entwickelt und pupst dieses regelmäßig in die virtuelle Kloschüssel  des World Wide Web.

Ob er allerdings bei seiner letzten geistigen Ausscheidung ein schickes Hawaii-Hemdchen im Magnum-Stil trug ist uns leider derzeit nicht bekannt. Eines ist aber bereits jetzt schon, nach unserer Meinung, sicher. Der größte Tierschützer aller Zeiten macht sich fast täglich zur Witzfigur. Ganz ohne unser Zutun.

Wenn er nicht gerade auf der Jagd nach genetischem Abfall ist oder Frauen damit droht ihnen den Schädel einzuschlagen, bietet er neuerdings auch Zoosadisten eine Plattform und läßt diese auf seinem Facebook-Profil, selbst bezeichnet er diese Ansammlung von geistigem Dünnpfiif und geklauten Bildchen als Restaurant, Platz nehmen und kommentieren.

So geschehen am 17.04.2015 um 20:10 Uhr.

Heißt : Seit mehr als 36 Stunden steht der Kommentar des Deutschlandweit bekannten Zoosadisten Janis B. (er tötet Hunde auf bestialische Weise) in Waldingers virtueller Frittenbude Restaurant.

Aber sehen Sie selbst :

 

Um was für ein "Schätzchen" es sich dabei handelt, was da bei Tierbordell-Aufdecker Waldinger Platz genommen hat, können Sie nachfolgend lesen.

Achtung, das ist nichts für schwache Mägen.

Aus dem Urteil des VG Stade (Urteil vom 21.11.2012, Seite 7 und 8) gegen Janis B. geht hervor mit welcher Kälte und Brutalität der Täter die Hunde tötet. Hier ein Auszug daraus, der in einem Chat-Protokoll gesichert wurde :

[…] habe meine briard-hündin nie so jaulen hören wie an dem abend.“ [...]

Auf die Frage ob ihn das Jaulen gestört habe, erklärte der Täter“:

[...] „nein. ich habe mein knie auf ohren hals gedrckt damit sie nicht wegkommt […]

[...] quälen wäre gar kein problem. [...]

[...] das einzige problem ist, es muss bald passieren. habe dafür nur so 14 tage zeit [...]

Antwort des Nutzers :

[…] ich muss sie loswerden aus verschiedenen gründen.

[...] Würdest du nen Hund töten? ALso wenn ich dir Geld dafür biete. […]

[...] die muss ich aus verschiedenen gründen loswerden. [...]

Antwort des Täters :

[... ] will ich seit ewigkeiten eigentlich mal hund essen und die iss grade 2 jahre alt und somit im perfekten alter […]

[...] will die schlachten aber nicht einfach irgendwie [...]

[…] will dass vieh über kopf an allen 4en aufhängen und ihr den kopf abschneiden. danach zerlegen.“ [...]

In dem Chat mit einem anderen Nutzer versuchte der Täter die Person dazu zu überreden, mit ihm gemeinsam einen Hund zu töten. Dieser sollte dabei nicht betäubt werden, es soll für den Hund „gerade nicht schmerzlos“ sein.

Der Täter erklärte:

[...] Will sie an allen 4en aufhängen und dann den Kopf abschneiden“ [...]

Auf den Vorschlag des Nutzers das Tier mit einem Stich in den Hals zu töten, entgegnete der Täter :

[...] „Stich in Hals, iss brutaler als dass was ich wollte, aber egal, stich inha[l]s wäre oka, schneideste den Kopf ab, wird das vieh schnell ohnmächtig, bei nem Stich in den hals erstickt es richtig langsam am eigenen Blut.“ [...]

Auf die Frage des Nutzers, ob der Täter denn keine Zuneigung zu seinem Hund aufgebaut habe, erklärte dieser :

[...] „Zuneigung? Inwiefern? Zu dem Hund? Nein nul[l]. Habe die ja nur wegen sex ge[k]auft. Dass geht nicht weil hzu eng. Und naja, dann muss sie damit leben, dass sie aufm tel[l]er landet.“ [...]

 

Weitere Einzelheiten wollen wir unseren Lesern ersparen. Dem Anschein nach ist Waldinger, der selbsternannte Tierschutz-Zampano, inklusive seiner Mietschuldenauftürmerin und Schatzmeisterin Pelz, aber wohl doch etwas überfordert was die Erkennung der Sodomiten-Flagschiffe betrifft.

Womöglich hängt es aber auch damit zusammen, dass Waldinger, der Leverkusener Raubkopierer, Lügner und Dampfplauderer ohne Manieren und Anstand weder von Diensthunden, noch von Zoophilie und erst recht nicht von Zoosadisten einen blassen Schimmer hat und sich lediglich wie ein Maikäfer aufplustert um sich und seinem Mob zu gefallen. Ob mit oder ohne Hawaii-Hemdchen ist dabei irrelevant.

Wenn man dann auch noch Aussagen dieses "Helden" ließt, in denen er behauptet er hätte die Besten der Besten bei der Bundeswehr ausgebildet, stellt man sich die Frage :  Gehörte da nicht auch "Feinderkennung" dazu? Oder lernten die "Besten der Besten", ganz nach dem Duktus ihres "Zugführers", lediglich die drei Grundformen der Selbstdarstellung :

  • Aufplustern,
  • Dampfplaudern
  • Haiwaii-Hemdchen-Selfie-Knipsen

Wenn das der Fall sein sollte, kann man verstehen warum starke Nationen, wie z.B. die USA, Frankreich oder England Soldaten nach Afghanistan in den Krieg entsandten und die "Helden" der bunten Rauten-Republik Deutschland lediglich Brunnen bohren durften.

UPDATE 19.04.2015 - 15:06 : Inzwischen hat Tierschutzsuperheld Waldinger den Zoosadist entfernt. Nach ~42 Stunden. Wir beglückwünschen an dieser Stelle den größten Tierschützer aller Zeiten und selbsternannten "Tierbordell-Aufdecker" zu dieser fulminanten Glanzleistung mit einem dreifach donnernden "Strickmütze ab, Strickmütze ab, Strickmütze ab."

 

Sarkastisch Nachgetreten : Herr, schmeiß Strickmützen mit ohne Bommel vom Himmel und schick Waldinger mit seiner Bagage nach Taka-Tuka-Land zum Hawaiihemden zählen. Vielleicht bekommt die Edeltruppe ja wenigstens das Fehlerfrei hin.

 



Veröffentlicht : 19.04.2015

 

 

Diensthunde im Einsatz

Einbrecher von K9-Vito gestellt

Am Donnerstag, den 30.03.2017, meldete eine Anwohnerin der Polizei telefonisch einen Einbrecher an mehr

Kultur schaffender von Diensthund gestellt

Nach kurzer Flucht konnte am Donnerstagabend in Ludwigsburg ein, aus Afghanistan stammender, mehr

Diensthund stellt Berufsverbrecher

Krefeld : Heute Morgen (24.März 2017) war ein 33-Jähriger in die Räume mehr

Diensthund beisst bei Schlägerei

In der Straße "Breiter Weg" in Freienohl kam es am Sonntagmorgen gegen 03.00 Uhr mehr

K9-Derius vereitelt Flucht über Balkon

Rüsselsheim : Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen Verstoßes gegen das mehr

Einbrecher von Diensthund gestellt

Bereits in der Nacht zu Freitag wurden auf dem Gelände eines Autohauses an der mehr

 

 

Vermischtes aus aller Welt

Tierischer Brandmelder warnte vor Kellerbrand

Hürtgenwald : Einen besonders großen Knochen hat sich wohl ein Hund in der mehr

Schusswaffengebrauch gegen Hund

Heute Nachmittag (23.02.2017) kam es im Rahmen eines Einsatzes im Nürnberger Pegnitzgrund zu mehr

Kleinen Pinscher brutal zerhackt

Noch keinen Schritt weiter sind die Ermittler des Polizeireviers Neckarstadt im Fall eines mehr

 

 

Cops 4 Animals

Hundeschlepper aus Polen gestoppt

Frankfurt/Oder : Bundespolizisten entdeckten Freitagnacht bei der Kontrolle eines Autos 13 mehr

Razzia bei kriminellem Hundehändler

Im September 2016 wurde durch eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz in mehr

Hund und Frauchen aus Lebensgefahr gerettet

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz kam es am 07.12. gegen 15:30 Uhr im Stadthafen Wismar, Höhe mehr

Fachkraft für Tier- und Menschenschlepperei

Sechs Männer aus der moldauischen Republik, die gestern bei Ludwigsdorf in die Bundesrepublik einreisten, mehr

Sieben Welpen aus Kofferraum gerettet

Am frühen Dienstag (20.09.2016) unterbanden Beamte der PI Nürnberg-Mitte in der Innenstadt mehr

Zwei Hundeleben gerettet

Es herrschten 29 Grad Außentemperatur, als ein Streifenwagen am Samstag, 10. September mehr

 

 

Spezialisten auf 4 Pfoten

Hubschraubertraining für K9-Rocky

Diensthundeführerin Christina D. (40 Jahre) hat letzte Woche mit ihrem vierbeinigen Kollegen mehr

Opferschutzhund Peng bei Essener Polizei

Mit Zustimmung des Polizeipräsidenten Frank Richter und des Innenministeriums stellte sich der kleine mehr

Bargeld- und Tabakspürhündin Wanja

Zollhundeführerin Sarina N. von der Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamtes Gießen in mehr

Nachwuchs bei den Diensthunden

Miko, treuer Wegbegleiter des Hundeführers, PHK Frank R., hat eine zusätzliche mehr

Auf der Suche nach den Bear Flag Rebellen

Dass unsere Hunde mit ihrer Nase erstaunliches zu leisten in der Lage sind ist schon seit mehr

Finden Sie das Grab meines Kindes

Screenshot

Wilmington (North-Carolina) : Das waren die Worte einer mehr

Für immer treu

  • Adoptiere einen US-Diensthund... So funktionierts

    Bis zum Jahr 2000 wurden Diensthunde, die für die US-Streitkräfte nicht mehr mehr

    K9-Cairo gestorben

    K9-Cairo war das einzige Mitglied des berühmten Team Six (Navy SEALS) das mit Namen bekannt war. mehr

    Lucy starb als Heldin

    Die 6 Jahre alte Pitbull Hündin warf sich mutig zwischen den Angreifer und ihr Frauchen. Der Täter, mehr

    K9-Crack geht in den verdienten Ruhestand.

    Doch vorher schnappte Polizeihund "Crack" noch einen flüchtenden, mehr

    K9-Diesel im Einsatz gefallen

    Beim Anti-Terror-Einsatz in mehr

K9-News intern

  • Schweizer Edeltierschützerin erringt fulminanten Sieg

    Schweizer Edeltierschützerin erringt fulminanten Sieg über K9-News

    Vor einigen Tagen erhielt ich aus dem mehr

    K9-News gewinnt Verfahren gegen Sandra W.

    Rückblende : Die Betreiberin der Webseite www.kaltnase.de sah sich im vergangenen Jahr 2015 mehr

    Asco ... sein zweites Leben hat begonnen

    Asco lebte bis zum Frühling dieses Jahres in Mannheim unter Bedingungen die kaum als Artgerecht bezeichnet mehr

    Fellow, Koda and Me

    Fellow

    Am 14.11.2015 machte sich mein alter mehr

Giftköder und Fallen

  • Tierköder in Konstanz-Wangen ausgelegt

    Ein Hundebesitzer meldete am Freitagnachmittag, dass sein Hund in dieser Woche bereits zum zweiten Mal mehr

    Vermutlich vergifteter Mettball in Vahrenwald

    Die Polizei Hannover ermittelt wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz, nachdem mehr

    Giftköder im Garten

    Am Montagmorgen erstattete ein 61-jähriger Hundehalter aus Gemen Anzeige bei der Polizei. Er gab an, mehr