Nur eine tote Tierschützerin ist eine gute Tierschützerin

 

Dass der Hass auf Menschen bei einigen Tierschützern lediglich zu Propaganda-Zwecken abgelegt wird, ist auch außerhalb dieser seltsamen Szene, inzwischen weithin bekannt. Ansonsten wird, wie zum Beispiel im Fall Waldinger, auch nicht davor Halt gemacht Frauen als genetischen Abfall zu titulieren.

Zynisch wird das ganze allerdings wenn diese selbsternannten "Tier- und Menschenschützer" sogenannten "Arschlochkindern" (O-Ton Waldinger) Polenböller in den Anus stecken wollen um sie in die Luft zu sprengen, aber gleichzeitig auf ihrem Sommerfest für den DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) Werbung betreiben, sich in unmittelbarer Nähe eines Banners, auf dem ein krebskrankes Kind zu sehen ist, ablichten lassen und sich als Menschenfreunde darstellen.

Man könnte da glatt von schmieriger Heuchelei sprechen. Hoffen wir, dass das Kind niemals in der Nähe dieses Edeltierschützers auf die Idee kommt einen Feuerwerkskörper zu zünden und damit zum Zielobjekt dieses "Tier- und Menschenschützers" mit der besonderen Neigung [1] [2] [3] [4] wird.

Was das Werbebanner der DKMS betrifft dürfte also wohl der Zweck die Mittel geheiligt haben und das ganze lediglich, wie schon so oft bei diesem Verein, nur Makulatur gewesen sein? Ob die DKMS davon begeistert ist, welcher Verein sich da mit ihrem Banner schmückt und wie das die Eltern des Kindes sehen wird sich noch heraus stellen.

Der Menschen verachtende Ton in diesem Verein, angeführt vom Leverkusener Ex-SAZ* (zum Berufssoldat scheint es wohl nicht gereicht zu haben) sowie Ex-Werbe- und Verkaufsförderers (auch da scheint er nicht gerade ein Ass gewesen zu sein) Waldinger , ist inzwischen weithin bekannt und von K9-News mehrfach dokumentiert.

Den letzten aktuell, geistigen Überflug leistete sich der Ex-Rekrutenzugführer (zum Kampfeinsatz in Afghanistan scheint er wohl ebenfalls nicht das nötige Rüstzeug mitgebracht zu haben) gemeinsam mit seinen, vor Intelligenz gerade zu überquellenden Fans vor wenigen Tagen.

Ausgangspunkt war die jährliche Stierhatz in Pamplona.

Für viele junge Männer aus aller Welt ist es eine Mutprobe vor den Stieren her zu rennen und für viele Touristen eine Attraktion.

Für viele Spanier aber auch Tradition.

Ob diese Stierhatz noch zeitgemäß, sinnvoll, moralisch und auch ethisch vertretbar ist oder nicht sei einmal dahin gestellt.

Wer sich allerdings, wie der selbsternannte Tierschützer Waldinger

  • Feldermaus-Flügelchen und sonstige Bildchen auf seine Heldenärmchen malen läßt und vom "Blut für die Tiere" faselt
  • sich im rosa Supermannhemdchen ablichtet
  • oder mit einem Not-Hämmerchen in schwitzigen Bürofingerchen den strammen Max markiert

und damit scheinbar krampfhaft versucht seine Männlichkeit unter Beweis zu stellen, wird sich die Frage gefallen lassen müssen, wer wohl mehr Hintern in der Hose hat?

Eine Horde durchgeknallter Jungmänner, die in Pamplona vor Stieren her rennen oder der selbsternannte Superheld im rosa Supermannhemdchen hinter seiner Tastatur. Ganz besonders, wenn man bedenkt, dass dieser Tierschützer von eigenen Gnaden beim größten Tiervernichterkonzern der Welt beschäftigt ist.

Wie Waldinger und sein Grenzdebiler Mob sich über die Nachricht, dass mehrere Männer durch Stiere verletzt wurden, aufführt belegen die nachfolgenden Screenshots und brauchen wohl keinen weiteren Kommentar. Mit in diesem Kanon menschenverachtender Ausdünstungen ... die Schriftführerin des Vereins "Deutschland sagt Nein zum Tiermorden", Sonja Dietrich.

Jetzt fehlt nur noch, dass sich der scheinbar braun angehauchte Sportskamerad und ehemalige 2te Vorsitzende dieses sonderbaren Vereins, Carmin Pelz, zu Wort meldet und von elendigem Natterngezücht palavert. [1] [2]

 

 

In einem der Kommentare ist zu lesen : "Nur ein toter Torrero ist ein guter Torrero". Drehen wir diese Aussage einfach mal in Gedanken um und münzen das ganze auf den Tierschutz.

Nehmen wir an, eine enttarnte Urheberrechtsverletzerin des fiktiven Vereins "Deutschland sagt Ja zum Bilderklau, seinem verbal schlichten Vereinsvorsitzenden und pelzig braunen Kameraden aus Blechtal e.V." würde vom Krebs dahin gerafft (Karma?), ihr damit langfristig die Möglichkeit entzogen sich an fremdem, geistigem Eigentum zu vergreifen und auf K9-News wäre zu lesen : Nur eine tote Tierschützerin und Bilderdiebin ist eine gute Tierschützerin und Bilderdiebin".

Da wäre aber was los. Heidewitzka. Das Geplärre dürfte  wohl weithin zu hören sein und eine Showeinlage nach der anderen liefern.

Der in seiner Wortwahl extremst einfach gestrickte Vereinsvorsitzende des fiktiven Vereins würde sein lila-blass-blaues Bettmänn-Hemdchen überstreifen (wohl weislich dabei aber seine Plautze verdeckend) und mit einem Not-Hämmerchen im Fratzenbuch-Heldenfäustchen bewaffnet einen noch intelligenteren Gesichtsausdruck als sonst aufsetzen.

Seine niederschmetternd intelligenten Postings auf Fratzenbuch würden die bisher bekannten, vor Intelligenz gerade zu strotzenden Verbalausfälle ein weiteres Mal toppen und zu allgemeinen Beifallsstürmen des kakophonischen Prekariats führen. Was für ein Held, welch ein Mann, ein richtiger Kerl aus echtem Schrot und Korn.

Doch damit wäre es ja noch nicht vorbei.

Der nachläufige Mob des selbigen, der immer nur dann aufschlägt wennn der im Wortschatz eingeschränkte Oberfranz seine besondere vokabulare Duftmarke zum besten gibt, hätte für ein oder zwei Tage wieder etwas zum absondern, könnte seinen Geifer in Strömen fließen lassen, ebenfalls seine überragende Intelligenz unter Beweis stellen und danach wieder in der Versenkung verschwinden.

Und jeder würde erkennen : Da trifft sich die Creme de la Creme, die Elite der Tierschutzelite, die Besten der Besten. Wie Fliegen auf einem Hundehaufen oder pelzige Braunbären auf einer braunen Heimatscholle."

Doch zum Glück ist das ja alles reine Fiktion und entspricht natürlich nicht den aktuellen Gegebenheiten. Oder vielleicht doch?

 

*SAZ = Soldat auf Zeit



Veröffentlicht : 09.07.2015

 

 

Diensthunde im Einsatz

Einbrecher von K9-Vito gestellt

Am Donnerstag, den 30.03.2017, meldete eine Anwohnerin der Polizei telefonisch einen Einbrecher an mehr

Kultur schaffender von Diensthund gestellt

Nach kurzer Flucht konnte am Donnerstagabend in Ludwigsburg ein, aus Afghanistan stammender, mehr

Diensthund stellt Berufsverbrecher

Krefeld : Heute Morgen (24.März 2017) war ein 33-Jähriger in die Räume mehr

Diensthund beisst bei Schlägerei

In der Straße "Breiter Weg" in Freienohl kam es am Sonntagmorgen gegen 03.00 Uhr mehr

K9-Derius vereitelt Flucht über Balkon

Rüsselsheim : Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen Verstoßes gegen das mehr

Einbrecher von Diensthund gestellt

Bereits in der Nacht zu Freitag wurden auf dem Gelände eines Autohauses an der mehr

 

 

Vermischtes aus aller Welt

Tierischer Brandmelder warnte vor Kellerbrand

Hürtgenwald : Einen besonders großen Knochen hat sich wohl ein Hund in der mehr

Schusswaffengebrauch gegen Hund

Heute Nachmittag (23.02.2017) kam es im Rahmen eines Einsatzes im Nürnberger Pegnitzgrund zu mehr

Kleinen Pinscher brutal zerhackt

Noch keinen Schritt weiter sind die Ermittler des Polizeireviers Neckarstadt im Fall eines mehr

 

 

Cops 4 Animals

Hundeschlepper aus Polen gestoppt

Frankfurt/Oder : Bundespolizisten entdeckten Freitagnacht bei der Kontrolle eines Autos 13 mehr

Razzia bei kriminellem Hundehändler

Im September 2016 wurde durch eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz in mehr

Hund und Frauchen aus Lebensgefahr gerettet

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz kam es am 07.12. gegen 15:30 Uhr im Stadthafen Wismar, Höhe mehr

Fachkraft für Tier- und Menschenschlepperei

Sechs Männer aus der moldauischen Republik, die gestern bei Ludwigsdorf in die Bundesrepublik einreisten, mehr

Sieben Welpen aus Kofferraum gerettet

Am frühen Dienstag (20.09.2016) unterbanden Beamte der PI Nürnberg-Mitte in der Innenstadt mehr

Zwei Hundeleben gerettet

Es herrschten 29 Grad Außentemperatur, als ein Streifenwagen am Samstag, 10. September mehr

 

 

Spezialisten auf 4 Pfoten

Hubschraubertraining für K9-Rocky

Diensthundeführerin Christina D. (40 Jahre) hat letzte Woche mit ihrem vierbeinigen Kollegen mehr

Opferschutzhund Peng bei Essener Polizei

Mit Zustimmung des Polizeipräsidenten Frank Richter und des Innenministeriums stellte sich der kleine mehr

Bargeld- und Tabakspürhündin Wanja

Zollhundeführerin Sarina N. von der Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamtes Gießen in mehr

Nachwuchs bei den Diensthunden

Miko, treuer Wegbegleiter des Hundeführers, PHK Frank R., hat eine zusätzliche mehr

Auf der Suche nach den Bear Flag Rebellen

Dass unsere Hunde mit ihrer Nase erstaunliches zu leisten in der Lage sind ist schon seit mehr

Finden Sie das Grab meines Kindes

Screenshot

Wilmington (North-Carolina) : Das waren die Worte einer mehr

Für immer treu

  • Adoptiere einen US-Diensthund... So funktionierts

    Bis zum Jahr 2000 wurden Diensthunde, die für die US-Streitkräfte nicht mehr mehr

    K9-Cairo gestorben

    K9-Cairo war das einzige Mitglied des berühmten Team Six (Navy SEALS) das mit Namen bekannt war. mehr

    Lucy starb als Heldin

    Die 6 Jahre alte Pitbull Hündin warf sich mutig zwischen den Angreifer und ihr Frauchen. Der Täter, mehr

    K9-Crack geht in den verdienten Ruhestand.

    Doch vorher schnappte Polizeihund "Crack" noch einen flüchtenden, mehr

    K9-Diesel im Einsatz gefallen

    Beim Anti-Terror-Einsatz in mehr

K9-News intern

  • Schweizer Edeltierschützerin erringt fulminanten Sieg

    Schweizer Edeltierschützerin erringt fulminanten Sieg über K9-News

    Vor einigen Tagen erhielt ich aus dem mehr

    K9-News gewinnt Verfahren gegen Sandra W.

    Rückblende : Die Betreiberin der Webseite www.kaltnase.de sah sich im vergangenen Jahr 2015 mehr

    Asco ... sein zweites Leben hat begonnen

    Asco lebte bis zum Frühling dieses Jahres in Mannheim unter Bedingungen die kaum als Artgerecht bezeichnet mehr

    Fellow, Koda and Me

    Fellow

    Am 14.11.2015 machte sich mein alter mehr

Giftköder und Fallen

  • Tierköder in Konstanz-Wangen ausgelegt

    Ein Hundebesitzer meldete am Freitagnachmittag, dass sein Hund in dieser Woche bereits zum zweiten Mal mehr

    Vermutlich vergifteter Mettball in Vahrenwald

    Die Polizei Hannover ermittelt wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz, nachdem mehr

    Giftköder im Garten

    Am Montagmorgen erstattete ein 61-jähriger Hundehalter aus Gemen Anzeige bei der Polizei. Er gab an, mehr