Schweizer Edeltierschützerin erringt fulminanten Sieg

 

Schweizer Edeltierschützerin erringt fulminanten Sieg über K9-News

Vor einigen Tagen erhielt ich aus dem Land wo sich Ziegenpeter und Heidi mit Bronchien frei machenden Lutschbonbons und dreieckiger Nuss-Schokolade das Leben versüßen Post. Ein Entscheid vom hoch angesehen Kreisgericht aus dem weltbekannten See-Gaster. Darin wurde mir mitgeteilt, dass ich einige Artikel zu löschen und den Entscheid zu veröffentlichen habe.

Dieser Aufforderung komme ich natürlich nur zu gerne nach, zeigt es doch wie Paradox das ganze ist.

Auf der einen Seite entscheidet das Gericht darüber, dass ich ein paar Artikel über die edelste Tierschützerin der Schweiz zu entfernen habe, verlangt aber gleichzeitig, dass ich den Entscheid, in welchem die Artikel benannt werden, veröffentliche. Ganz schön Gaga, insbesondere wenn man bedenkt, dass die genannte Tierschützerin wegen "verletzung ihrer Persönlichkeitsrechte" geklagt hatte. 

Doch hier zuerst der Entscheid des hohen Gerichts. Was alles unter Punkt 4 (Rot umrandet) abgewiesen wurden weiter unten im Text :

Jeder der nur halbwegs Google, Bing und Yahoo anwenden kann weiß dass das Internet nichts vergißt und die Caches in unzähligen Webarchiv-Servern, wozu auch die großen Suchmaschinen Google, Bing und Yahoo zählen, damit den sogenannten Streisand-Effekt zusätzlich befeuern anstatt ihn zu einzudämmen. 

Was war geschehen?

Ich hatte mich im Jahre 2015 erdreistet über die edelste Tierschützerin der Schweiz und ihren sensationellen Fähigkeiten des Hellsehens, Hellhörens, Hellriechens und Hellspürens zu berichten. Auch störte sich die edle Tierschützerin aus der Schweiz daran, ihr Bekanntheitsgrad reicht bis nach Sibirien, dass ich auch noch über ihre besondere Fähigkeit am Vierwaldstätter-See NaturgeisterKobolde und Elfen zu finden, berichtete.

Doch damit nicht genug.

Ebenso hatte ich über die edle Ausdrucksweise der selbigen berichtet. Auch dieser Artikel muß die feine Dame so fürchterlich verletzt, womöglich sogar traumatisiert haben, als sie ihre eigenen Worte wieder las, dass sie nicht mehr anders an sich halten konnte, einen Advokaten aufsuchte und diesem ihr Leid klagte.

Ebenfalls schrecklich geschmerzt haben muss sie, als ich darüber berichtete, dass sich auf ihrer Facebook-Seite eine augenscheinliche Linksextremistin mit antisemitischer Duftnote tummelte. Von den Kontakten zu einer verurteilten Betrügerin und einem in Dänemark verurteilten Dieb und Urkundenfälscher ganz zu schweigen. Und dass ich zu allem Unbill auch noch darüber berichtete, dass sie Edelsteinelixierchen vertickt. Das schlug dann dem Lutschbonbon sowas von den Boden aus der dreieckigen Nuss-Schokolade, dass es kein Halten mehr gab und sich Advokat und Mandatin mit unzähligen Seiten Papier daran abarbeiteten.

Hier ein paar besondere Leckerbissen in Form von Bildzitaten, an welchen sich der Advokat mit der scheinbar geringen Kenntniss von Urheber- und Zitaterecht abarbeitete  :

Hellsehen, hellhören, hellriechen und hellspüren

Naturgeister, Kobolde und Elfen am Vierwaldstätter See. 

Kobolde, Elfen und Naturgeister am Vierwaldstätter See

Die gepflegte Ausdrucksweise der Schweizer Tierschützerin wurde nicht nur von K9-News, zu finden im Google-Cache, Bing-Cache, dokumentiert sondern auch im Anti-Vegan-Forum (an dritter Position im Strang) deutlich hervorgehoben. 

Und mittels telepathischer Fähigkeiten kann die Tierschützerin und Vereinspräsidentin des Tierschutzvereins sogar mit toten Tieren im Jenseits Kontakt aufnehmen und kommunizieren. Unter anderem auf der Webseite des Tierschutzvereins (PDF) sowie unter der Rubrik Presse (Text) auf der Homepage des Vereins nachzulesen. 

Tierschützerin kann mit toten Tieren im Jenseits Kontakt aufnehmen

Ob die, augenscheinlich mit übernatürlichen Kräften ausgestattete, Tierschützerin aus der Schweiz auch übers Wasser laufen, Dachpappe in Brot verwandeln oder gar Backsteine zum Schwimmen bringen kann ist bis dato nicht bekannt. Von Edelsteinelixierchen-Mumpitz faselte die feine Tierschützerin bereits hier, hier, hierhier und hier. Dokumentiert in einer Wayback-Maschine (auf Deutsch Archiv-Server) 

Zum Thema "ich kann mit toten Tieren reden" gibt es unter anderem hier und hier besonders lesenswertes Material. Beglückte "Kundinnen" machten dann hier ihrer Freude Luft. Aber auch die Preise sind als göttlich zu bezeichnen wenn es ums berappen geht. Nunja, so eine Ausbildung zum Tierkommunikator hat eben ihren Preis. 

Lesenswert auch der Hinweis im Impressum. Praxis für Atlaslogie und Energiearbeit. Mir persönlich stellt sich da folgende Frage :  "Wieviel Edelsteinelixierchen muss man intus und an wievielen Edelsteinen muss man geleckt haben um diesen Blödsinn zu glauben?

Wer immernoch nicht genug hat, der sollte sich diese Seite anschauen. Frei nach dem Motto : Der Hamster übern Jordan geht, Martina ihm zur Seite steht.

Doch damit nicht genug. Ihr enormer Bekanntheitsgrad reicht sogar bis nach Sibieren. Selbst das russische Fernsehen berichtete darüber.  

Martina Karl im russischen TV

Da ist es nur zu selbstverständlich, dass die edle Tierschützerin auch im Schweizer Flimmerkasten-Rundfunk auftritt, namentlich benannt wird und zuvor hoffentlich ihre Persönlichkeitsrechte an der Garderobe abgegeben hat. 

Doch wie immer kommt das Beste ganz zum Schluß.

Die feuchten Träume des Advokaten und seiner edlen Mandantin mit den besonderen Fähigheiten gingen nämlich  zum größten Teil in die Hose und wurden vom Gericht, wie unter Punkt 4 des Entscheids benannt, abgewiesen. (Kenntlichmachung durch mich).

 

 

Wie deutlich zu sehen ist, hat das hohe Gericht die durchsichtige Nummer wohl offensichtlich erkannt und die herbeigefaselten Unwahrheiten der Edeltierschützerin, zu Recht, abgewiesen. Unter anderem hatte die Tierschützerin mit den besonderen Fähigkeiten, gemeinsam mit ihrem Advokat, in ihrem Klagepaphlet und damit vor Gericht unwahr behauptet ich hätte sie in meinen Artikeln als 

... krank und manisch besessen tituliert. Definitiv und nachweisbar eine Lüge.

Desweiteren soll ich behauptet haben dass sie

... drohe,

... stalke,

... beleidige,

... verleumde

.... und sie sich strafbar gemacht habe. Definitiv und nachweisbar ebenfalls eine Lüge, was das Gericht wohl augenscheinlich ebenfalls erkannt und daher zu Recht abgewiesen hat.

Weiterhin unterstellte mir die feine Dame mit der feinen Aussprache ich würde behaupten, dass sie keinen echten Tierschutz und unlautere Geschäfte betreibe. Auch hier eine definitiv nachweisbare Lüge, die vom Gericht ebenfalls abgewiesen wurde.

Wer die Inhalte von verurteilten Kriminellen, namentlich der verurteilten Betrügerin Margrit Kisiel und dem in Dänemark verurteilten Dieb und Urkundenfälscher Lomhold teilt und verbreitet, darf sich nicht wundern wenn ihm Unterstützung von Kriminellen nachgesagt wird. Nachweisbar anhand von Screenshots belegt und daher ebenfalls zu Recht abgewiesen.

Aber auch mit dem erhofften Reibach, wie vom fleißigen Advokat und seiner Mandantin eingefordert und im Klagepamphlet fomuliert, wirds wohl nix werden. Ebenfalls vom Gericht abgewiesen

Und nicht zu vergessen. Ich hatte weder auf die vorhergehenden Schreiben des fleißigen, aber in Sachen Urheber- und Zitaterecht augenscheinlich mit erheblichen Wissenslücken ausgestatteten Advokaten, noch auf die Schreiben des Gerichts reagiert. Geschweige denn an der Verhandlung teilgenommen. Soweit ich mich erinnere wurde mir auch kein Termin zugesandt. Wie kommt das? Ein Urteil ohne mündliche Anhörung des Beklagten? Tztztztz ... Sei es drum.

Das ganze war eine einfache Kosten-Nutzen-Rechnung. Anwaltskosten für meinen Anwalt in Deutschland, Kosten für einen Anwalt in der Schweiz, Fahrtkosten, Übernachtungs- und Verpflegungskosten sowie Gerichtskosten. Und meinen Hund auch noch 2 Tage alleine lassen? Das rechnete sich nicht. Frei nach dem Motto. Wer rechnen kann ist klar im Vorteil.

Ob Google, Bing und Yahoo vom fleißigen Advokat bereits verklagt und mit Milliarden-Forderungen überzogen werden ist bislang noch nicht bekannt. Aber was nicht ist kann ja noch werden. Hopp Schwitz oder so... 

Wer die edle Tierschützerin und Präsidentin des Tierschutzvereins aus der Schweiz zu ihrem "fulminanten Sieg" über K9-News (von 15 Punkten wurden 13 abgewiesen) beglückwünschen möchte kann das hier, hier oder auch hier gerne tun. Sicherlich freut sie sich über entsprechende Post. Wir möchten aber unsere Leser bitten keine Häme, Beleidigungen oder gar Drohungen auszusprechen. Das schickt sich nicht und verursacht bei manchen Zeitgenossen nicht nur für angeschwollene Drüsen, sondern sorgt manchmal auch für dicke Kniegelenke. Da hilft dann womöglich ein Edelsteinelixierchen aus dem Hause der Hellsehenden, Hellhörenden, Hellriechenden und Hellspürenden Tierschützerin aus der Schweiz. Man muß nur ganz fest dran glauben. Wie an den Eier versteckenden Osterhasen oder die Naturgeister, Kobolde und Elfen vom Vierwaldstätter-See. 



Veröffentlicht : 03.12.2017

 

 

Diensthunde im Einsatz

Einbrecher von K9-Vito gestellt

Am Donnerstag, den 30.03.2017, meldete eine Anwohnerin der Polizei telefonisch einen Einbrecher an mehr

Kultur schaffender von Diensthund gestellt

Nach kurzer Flucht konnte am Donnerstagabend in Ludwigsburg ein, aus Afghanistan stammender, mehr

Diensthund stellt Berufsverbrecher

Krefeld : Heute Morgen (24.März 2017) war ein 33-Jähriger in die Räume mehr

Diensthund beisst bei Schlägerei

In der Straße "Breiter Weg" in Freienohl kam es am Sonntagmorgen gegen 03.00 Uhr mehr

K9-Derius vereitelt Flucht über Balkon

Rüsselsheim : Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen Verstoßes gegen das mehr

Einbrecher von Diensthund gestellt

Bereits in der Nacht zu Freitag wurden auf dem Gelände eines Autohauses an der mehr

 

 

Vermischtes aus aller Welt

Tierischer Brandmelder warnte vor Kellerbrand

Hürtgenwald : Einen besonders großen Knochen hat sich wohl ein Hund in der mehr

Schusswaffengebrauch gegen Hund

Heute Nachmittag (23.02.2017) kam es im Rahmen eines Einsatzes im Nürnberger Pegnitzgrund zu mehr

Kleinen Pinscher brutal zerhackt

Noch keinen Schritt weiter sind die Ermittler des Polizeireviers Neckarstadt im Fall eines mehr

 

 

Cops 4 Animals

Hundeschlepper aus Polen gestoppt

Frankfurt/Oder : Bundespolizisten entdeckten Freitagnacht bei der Kontrolle eines Autos 13 mehr

Razzia bei kriminellem Hundehändler

Im September 2016 wurde durch eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz in mehr

Hund und Frauchen aus Lebensgefahr gerettet

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz kam es am 07.12. gegen 15:30 Uhr im Stadthafen Wismar, Höhe mehr

Fachkraft für Tier- und Menschenschlepperei

Sechs Männer aus der moldauischen Republik, die gestern bei Ludwigsdorf in die Bundesrepublik einreisten, mehr

Sieben Welpen aus Kofferraum gerettet

Am frühen Dienstag (20.09.2016) unterbanden Beamte der PI Nürnberg-Mitte in der Innenstadt mehr

Zwei Hundeleben gerettet

Es herrschten 29 Grad Außentemperatur, als ein Streifenwagen am Samstag, 10. September mehr

 

 

Spezialisten auf 4 Pfoten

Hubschraubertraining für K9-Rocky

Diensthundeführerin Christina D. (40 Jahre) hat letzte Woche mit ihrem vierbeinigen Kollegen mehr

Opferschutzhund Peng bei Essener Polizei

Mit Zustimmung des Polizeipräsidenten Frank Richter und des Innenministeriums stellte sich der kleine mehr

Bargeld- und Tabakspürhündin Wanja

Zollhundeführerin Sarina N. von der Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamtes Gießen in mehr

Nachwuchs bei den Diensthunden

Miko, treuer Wegbegleiter des Hundeführers, PHK Frank R., hat eine zusätzliche mehr

Auf der Suche nach den Bear Flag Rebellen

Dass unsere Hunde mit ihrer Nase erstaunliches zu leisten in der Lage sind ist schon seit mehr

Finden Sie das Grab meines Kindes

Screenshot

Wilmington (North-Carolina) : Das waren die Worte einer mehr

Für immer treu

  • Adoptiere einen US-Diensthund... So funktionierts

    Bis zum Jahr 2000 wurden Diensthunde, die für die US-Streitkräfte nicht mehr mehr

    K9-Cairo gestorben

    K9-Cairo war das einzige Mitglied des berühmten Team Six (Navy SEALS) das mit Namen bekannt war. mehr

    Lucy starb als Heldin

    Die 6 Jahre alte Pitbull Hündin warf sich mutig zwischen den Angreifer und ihr Frauchen. Der Täter, mehr

    K9-Crack geht in den verdienten Ruhestand.

    Doch vorher schnappte Polizeihund "Crack" noch einen flüchtenden, mehr

    K9-Diesel im Einsatz gefallen

    Beim Anti-Terror-Einsatz in mehr

K9-News intern

  • Schweizer Edeltierschützerin erringt fulminanten Sieg

    Schweizer Edeltierschützerin erringt fulminanten Sieg über K9-News

    Vor einigen Tagen erhielt ich aus dem mehr

    K9-News gewinnt Verfahren gegen Sandra W.

    Rückblende : Die Betreiberin der Webseite www.kaltnase.de sah sich im vergangenen Jahr 2015 mehr

    Asco ... sein zweites Leben hat begonnen

    Asco lebte bis zum Frühling dieses Jahres in Mannheim unter Bedingungen die kaum als Artgerecht bezeichnet mehr

    Fellow, Koda and Me

    Fellow

    Am 14.11.2015 machte sich mein alter mehr

Giftköder und Fallen

  • Tierköder in Konstanz-Wangen ausgelegt

    Ein Hundebesitzer meldete am Freitagnachmittag, dass sein Hund in dieser Woche bereits zum zweiten Mal mehr

    Vermutlich vergifteter Mettball in Vahrenwald

    Die Polizei Hannover ermittelt wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz, nachdem mehr

    Giftköder im Garten

    Am Montagmorgen erstattete ein 61-jähriger Hundehalter aus Gemen Anzeige bei der Polizei. Er gab an, mehr