Sie nennen sich Caballo, Esel und Co.

 

Nach einer Razzia vom Wochenende (wir berichteten) durch Polizeikräfte auf einem Anwesen in der Westpfalz beobachteten wir bis heute mittag ausgiebig und bei einem gemütlichen Cappuccino das Treiben das sich hinter den Kulissen dieser "ehrenwerten" Community abspielte. Nachdem der erste Schock vom Sonntag verdaut war begann am Montag das allgemeine Hauen und Stechen in diesem Gemenge zwischen edlen Tierschändern (Neudeutsch:Zoophile die auch Rüden anal vergewaltigen) und unedlen Tierschändern (Neudeutsch:Zoosadisten die auch nicht davor zurück schrecken Tiere zu Tode zu quälen) und ihren Lobbyisten.

Inzwischen werden offen Namen genannt, komplette Decknamen-Serien enttarnt und die jeweils subjektiven Ansichten in Form von Statements im Internet verbreitet.

Und genau darauf hatten wir gewartet. Stutenbissigkeit soweit das Auge reicht.

Erste Auflösungserscheinungen im Kartenhaus der "Edlen" Tierschänder kündigten sich bereits seit Wochen an. Inzwischen ist sich jeder selbst der nächste und uns sind damit Möglichkeiten eröffnet worden, von denen wir bis vor wenigen Tagen nicht zu träumen wagten.

Caballo, Esel und CoFakt ist, das wissen wir inzwischen von mehreren Informanten aus dieser Szene, dass seit Sonntag jeder, dieser vor Aufrichtigkeit und Charakter regelrecht strotzenden Gemeinschaft, versucht seinen Hals aus der Schlinge zu ziehen.

Es wird bereits gemunkelt dass im Führungszirkel dieser Zeta-Schießbude darüber diskustiert werden soll den Verein aufzulösen. Was davon allerdings zutrifft konnten wir noch nicht stichhaltig überprüfen.

Doch jetzt der Reihe nach.

Nachdem wir am Sonntag fast in Echtzeit den Einsatz miterleben konnten, am Montag mit der Pressestelle der Polizei in Kaiserslautern Kontakt aufgenommen hatten und uns der Einsatz zuerst telefonisch, kurz darauf per Mail bestätigt und später auch im Internet veröffentlicht wurde, wollten wir wissen wer steckt als Betreiber dieses ominösen Forums dahinter und wer reisst sich die Domäne als nächstes unter den Nagel.

Mit den vorliegenden Informationen aus dem engeren Kreis machten wir uns auf die Suche. Und Bingo ... gleich der erste Schuss war ein Volltreffer. Über eine Wayback-Maschine gelang es uns anhand der uns bekannten Domaine einiges ausfindig zu machen und gleich eine ganze Serie an Screenshots frei Haus geliefert zu bekommen. Von den Nicknames gar nicht zu reden.

Anhand der Decknamen der Administratoren, es ist davon auszugehen dass es sich hierbei auch um die Betreiber dieses Forums handelt, machten wir uns auf die weitere Suche und, Sie ahnen es schon ... unsere Spürnasen wurden fündig. Ein Abgleich mit bereits vorhandenen Adressen, Decknamen, Email-Adressen und ICQ-Nummern bescherte uns in Windeseile den nächsten Treffer. Auf einem weiteren Schmuddelforum fanden wir einen ähnlichen Decknamen wie den oben rot umrandeten.

Diesmal allerdings nicht caballo sondern caballogermany. Bis hierhin noch nicht Wasserdicht aber das sollte sich schlagartig ändern. Was wußten wir bisher?

  • Ort des Geschehens : Rheinland-Pfalz und den Namen des Ortes
  • Name des Veranstalters : Aus rechtlichen Gründen hier nicht genannt
  • Vorwurf : Herstellung und Verbreitung von Tierpornografie

Also öffneten wir zuerst das Profil dieses ominösen caballogermany. Und, sie ahnen es schon wieder ... der wohnt rein zufällig in Rheinland-Pfalz und hat auch noch laut Profil eigene Pferde. Na wenn das kein Zufall ist? Und gleich im Doppelpack? Das war ja fast wie an Weihnachten und Ostern auf einen Tag. Und Pfingsten.

 

Caballo, Esel und Co.Hier der Screenshot zum Profil :

 

Doch das Glück des Tüchtigen blieb uns wohl gesonnen. Also nichts wie rein in dieses Forum und mal schaun, was dieser "Edle" so alles veröffentlicht bzw. veröffentlicht hat. Und wieder heißt es ... Bingo! Am 28.10.2010 veröffentlichte der stramme Held aus "Rhineland Palatinate" (Rheinland-Pfalz) einen Video-Clip zu dem er folgendes schreibt : "Hier ein kurzer Clip wie ein Kumpel einen Rüden f.... Es ist nicht mein Hund. Ich habe nur das Video mit einem Camcorder aufgenommen."

Der Thread trägt zudem noch die Headline "Rüde wird in den Ar.... gef...." und den Hinweis auf die Qualität des Machwerks. Dazu ein Vorschaubild und im nächsten Posting der Link zum Video.

(Hinweis : Die Verjährungsfrist bei der Verbreitung von tierpronografischem Material greift erst nach 5 Jahren)

 

Screenshot zum Thread :

Caballo, Esel und Co.

In einem weiteren Thread stießen wir dann noch auf Material, das am gleichen Tag online gestellt wurde. In diesem Thread heißt es "Ein wenig anderes von mir". Gemeint ist damit der Oralverkehr mit einem Rüden. Und, man glaubt es kaum, ein Gesicht. Zwar ein wenig verzerrt, aber das dürfte kein Problem sein. Wir nix wie ran an die Tasten und Freunde in den USA um Hilfe gebeten.

Der Auftrag : Dieses verzerrte Gesicht wieder entzerren. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Und wenn das unsere Freunde in Obama-Land können, dann können das die Spezialisten im Kriminaltechnischen Labor sicherlich auch. Ein kleiner Tip. Man verwende Gimp, die Käfigfunktion und einen halben Tag Zeit.

Aus rechtlichen Gründen hier nur die verzerrte und verpixelte Version. Die Pfeile zeigen die Richtungen in welche das Gesicht verzerrt wurde. Das entzerren war danach fast schon ein Kinderspiel. Doch damit nicht genug. Dieser Intelligenzbolzen liefert seinen elektronischen Stempel gleich mit in dem er auf seine Bilder seinen Nickname positioniert.

Caballo, Esel und Co.Der Rest war reine Fleissaufgabe. Finde im Netz weiteres Material, am besten mehrfach, genial wäre auf verschiedenen Pornoseiten und auf Torrentservern. Hochgeladen von "Fans".

Und wieder hieß es ... Bingo.

Unter anderem fanden wir ein weiteres Video auf dem der genannte die Scheide einer Stute (vermutlich ein Pony) manipuliert. Selbstverständlich auch mit dem Stempel sauber markiert und dem Schriftzug zum eigenen Forum signiert. Ja hossa. Volltreffer. Oder doch nur jede Menge Zufälle? Doch das zu klären ist Sache der Kripo.

Unser Job war damit erledigt. Ausser Daten, Screenshots und Adressen sichern, ausdrucken und eintüten. Nun gut, die Briefmarke musste noch drauf. Aber das übernahm unser Maskottchen mit der feuchten Nase für ein Leckerlie.

 

Inzwischen wurde die Domäne vom Club der edlen Tierschänder übernommen und leitet auf die Adresse des Zeta-Vereins weiter. Auch wieder nur ein Zufall?



Veröffentlicht : 23.04.2013

 

 

Diensthunde im Einsatz

Einbrecher von K9-Vito gestellt

Am Donnerstag, den 30.03.2017, meldete eine Anwohnerin der Polizei telefonisch einen Einbrecher an mehr

Kultur schaffender von Diensthund gestellt

Nach kurzer Flucht konnte am Donnerstagabend in Ludwigsburg ein, aus Afghanistan stammender, mehr

Diensthund stellt Berufsverbrecher

Krefeld : Heute Morgen (24.März 2017) war ein 33-Jähriger in die Räume mehr

Diensthund beisst bei Schlägerei

In der Straße "Breiter Weg" in Freienohl kam es am Sonntagmorgen gegen 03.00 Uhr mehr

K9-Derius vereitelt Flucht über Balkon

Rüsselsheim : Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen Verstoßes gegen das mehr

Einbrecher von Diensthund gestellt

Bereits in der Nacht zu Freitag wurden auf dem Gelände eines Autohauses an der mehr

 

 

Vermischtes aus aller Welt

Tierischer Brandmelder warnte vor Kellerbrand

Hürtgenwald : Einen besonders großen Knochen hat sich wohl ein Hund in der mehr

Schusswaffengebrauch gegen Hund

Heute Nachmittag (23.02.2017) kam es im Rahmen eines Einsatzes im Nürnberger Pegnitzgrund zu mehr

Kleinen Pinscher brutal zerhackt

Noch keinen Schritt weiter sind die Ermittler des Polizeireviers Neckarstadt im Fall eines mehr

 

 

Cops 4 Animals

Hundeschlepper aus Polen gestoppt

Frankfurt/Oder : Bundespolizisten entdeckten Freitagnacht bei der Kontrolle eines Autos 13 mehr

Razzia bei kriminellem Hundehändler

Im September 2016 wurde durch eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz in mehr

Hund und Frauchen aus Lebensgefahr gerettet

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz kam es am 07.12. gegen 15:30 Uhr im Stadthafen Wismar, Höhe mehr

Fachkraft für Tier- und Menschenschlepperei

Sechs Männer aus der moldauischen Republik, die gestern bei Ludwigsdorf in die Bundesrepublik einreisten, mehr

Sieben Welpen aus Kofferraum gerettet

Am frühen Dienstag (20.09.2016) unterbanden Beamte der PI Nürnberg-Mitte in der Innenstadt mehr

Zwei Hundeleben gerettet

Es herrschten 29 Grad Außentemperatur, als ein Streifenwagen am Samstag, 10. September mehr

 

 

Spezialisten auf 4 Pfoten

Hubschraubertraining für K9-Rocky

Diensthundeführerin Christina D. (40 Jahre) hat letzte Woche mit ihrem vierbeinigen Kollegen mehr

Opferschutzhund Peng bei Essener Polizei

Mit Zustimmung des Polizeipräsidenten Frank Richter und des Innenministeriums stellte sich der kleine mehr

Bargeld- und Tabakspürhündin Wanja

Zollhundeführerin Sarina N. von der Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamtes Gießen in mehr

Nachwuchs bei den Diensthunden

Miko, treuer Wegbegleiter des Hundeführers, PHK Frank R., hat eine zusätzliche mehr

Auf der Suche nach den Bear Flag Rebellen

Dass unsere Hunde mit ihrer Nase erstaunliches zu leisten in der Lage sind ist schon seit mehr

Finden Sie das Grab meines Kindes

Screenshot

Wilmington (North-Carolina) : Das waren die Worte einer mehr

Für immer treu

  • Adoptiere einen US-Diensthund... So funktionierts

    Bis zum Jahr 2000 wurden Diensthunde, die für die US-Streitkräfte nicht mehr mehr

    K9-Cairo gestorben

    K9-Cairo war das einzige Mitglied des berühmten Team Six (Navy SEALS) das mit Namen bekannt war. mehr

    Lucy starb als Heldin

    Die 6 Jahre alte Pitbull Hündin warf sich mutig zwischen den Angreifer und ihr Frauchen. Der Täter, mehr

    K9-Crack geht in den verdienten Ruhestand.

    Doch vorher schnappte Polizeihund "Crack" noch einen flüchtenden, mehr

    K9-Diesel im Einsatz gefallen

    Beim Anti-Terror-Einsatz in mehr

K9-News intern

  • Schweizer Edeltierschützerin erringt fulminanten Sieg

    Schweizer Edeltierschützerin erringt fulminanten Sieg über K9-News

    Vor einigen Tagen erhielt ich aus dem mehr

    K9-News gewinnt Verfahren gegen Sandra W.

    Rückblende : Die Betreiberin der Webseite www.kaltnase.de sah sich im vergangenen Jahr 2015 mehr

    Asco ... sein zweites Leben hat begonnen

    Asco lebte bis zum Frühling dieses Jahres in Mannheim unter Bedingungen die kaum als Artgerecht bezeichnet mehr

    Fellow, Koda and Me

    Fellow

    Am 14.11.2015 machte sich mein alter mehr

Giftköder und Fallen

  • Tierköder in Konstanz-Wangen ausgelegt

    Ein Hundebesitzer meldete am Freitagnachmittag, dass sein Hund in dieser Woche bereits zum zweiten Mal mehr

    Vermutlich vergifteter Mettball in Vahrenwald

    Die Polizei Hannover ermittelt wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz, nachdem mehr

    Giftköder im Garten

    Am Montagmorgen erstattete ein 61-jähriger Hundehalter aus Gemen Anzeige bei der Polizei. Er gab an, mehr